EILMELDUNG: Türkei verbieten Bezahlungen mittels Bitcoin und Krytowährungen

16.04.2021 12:24 477 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Nachdem Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Türkei aufgrund der steigenden Inflation immer beliebter werden, hat die Zentralbank nun beschlossen, die Bezahlungen mittels Kryptowährungen zu verbieten.

Türkei verbietet Bezahlungen mittels Kryptowährungen

Laut der offiziellen Zeitung der türkischen Regierung Resmi Gazetethe hat die Zentralbank der Republik Türkei die Verwendung von Kryptowährungen für Zahlungen verboten. Dieses Verbot wird ab dem 30. April 2021 wirksam. Dem Bericht zufolge ist es ab diesem Zeitpunkt Zahlungsdienstleistern auch untersagt, digitale Vermögenswerte direkt oder indirekt in ihre Geschäftsmodelle aufzunehmen. Dies geschah kurz nachdem PayPal angekündigt hatte, Kryptokäufe für Millionen Händlern weltweit zu ermöglichen.

Selbst ohne das Verbot könnten türkische Händler die neue Funktionalität nicht nutzen, da PayPal in den USA sitzt und aufgrund von Lizenzhürden seine Dienste nicht in der Türkei anbieten darf. Die neuen Beschränkungen beziehen sich nur auf den Kauf von Waren und Dienstleistungen mit Kryptowährungen, was heißt, dass der Kryptohandel in der Türkei weiterhin legal ist. Die Türkei befindet sich derzeit in einer starken Währungskrise, nachdem Präsident Tayyip Erdogan Naci Agbal, den Gouverneur der türkischen Zentralbank entlassen hat, wie wir berichtet haben. Die Google-Suchanfragen nach Bitcoin sind im letzten Monat um über 500% gestiegen, da die türkische Lira um 17% eingebrochen ist.

Die hohe Inflation des Landes führt dazu, dass die Türkei eines der führenden Länder bei der Einführung von Kryptowährungen bleibt. Das neue Verbot könnte eventuell auch eine neue Interessenswelle auslösen.
Bildquelle: Pixabay, Lizenz


Häufig gestellte Fragen zur Krypto-Regulierung in der Türkei

Warum hat die Türkei Zahlungen mit Kryptowährungen verboten?

Die Türkei sieht Risiken bei der Nutzung von Kryptowährungen aufgrund ihrer Anonymität, mangelnder Regulierung und hoher Volatilität. Sie haben diese Maßnahme als Schutz für ihre Bürger eingeführt.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Welche Auswirkungen hat dieses Verbot auf Krypto-Investoren?

Das Verbot dürfte es für türkische Investoren schwieriger machen, ihre digitalen Assets in Fiat-Währungen umzutauschen und könnte potenziell zu einem Anstieg der Nutzung von Peer-to-Peer-Handelsplattformen führen.

Ist der Besitz von Kryptowährungen in der Türkei verboten?

Nein, der Besitz von Kryptowährungen ist nicht verboten. Das Verbot bezieht sich lediglich auf die Nutzung von Kryptowährungen für Waren- und Dienstleistungsverkehr.

Welche Kryptowährungen sind vom Verbot betroffen?

Das Verbot betrifft alle Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin.

Was könnte die Zukunft für Kryptowährungen in der Türkei sein?

Es ist unklar, wie die türkische Regierung ihre Kryptowährungsrichtlinien in Zukunft gestalten wird. Es könnte jedoch potenzielle Änderungen geben, je nach globalen Krypto-Regulierungstrends und den wirtschaftlichen Bedingungen des Landes.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die türkische Zentralbank hat beschlossen, Zahlungen mit Kryptowährungen zu verbieten. Dies geschieht vor dem Hintergrund der steigenden Beliebtheit von Bitcoin und anderen digitalen Währungen in der Türkei aufgrund der Inflationsprobleme.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.