JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

21.12.2020 12:47 12281 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu veröffentlichte JPMorgan einen Bericht, in dem erklärt wird, dass Bitcoin und Gold die Hauptnutznießer der bisherigen Krise waren. 

JPMorgan sehr bullisch bei Bitcoin

Seit Jahresanfang ist der Bitcoin-Preis sehr schnell angestiegen, wodurch BTC eine große Anzahl von Investoren weltweit anziehen konnte. Viele Hedgefonds und auch Großanleger nutzen vermehrt BTC als Ausweichmöglichkeiten für eine mögliche kommende Inflation.

JPMorgan ist der Ansicht, dass die Art und Weise, wie Bitcoin sich in diesem Jahr entwickelt hat, sehr bemerkenswert war. Während andere Vermögenswerte eine hohe Marktkapitalisierung aufweisen, wird Bitcoin immer noch bei 0,44 Billionen US-Dollar. Allein in diesem Jahr hat BTC die Marktvalidierung um 0,3 Billionen USD gesteigert und damit vor einigen Stunden 24.000 USD erreicht. JPMorgan schrieb: "Alternative" Währungen "wie Gold und Bitcoin waren die Hauptnutznießer der Pandemie in Bezug auf das relative Wachstum ihres Vermögens (für Anlagezwecke) um 27% bzw. 227%." Sollte der Bitcoin weiter expandiert und weiterhin große Anzahl an Investoren anzieht, könnte es gut möglich sein, dass BTC 650.000 US-Dollar erreicht.

Und wenn das passiert, hat Bitcoin die Marktkapitalisierung von Gold erreicht. JPMorgan erklärte, dass der Preis von Bitcoin nicht sofort dort ankommen wird. Angesichts der Tatsache, dass eine weltweit große institutionelle Akzeptanz gibt, könnte der Preis laut dem Bericht aber eher früher als später dort ankommen. MicroStrategy, Ruffler und MassMutual sind nur einige der Unternehmen, die Millionen US-Dollar in Bitcoin investiert haben. In Zukunft könnten sich noch mehr Unternehmen dazugesellen, was dem Preis hilft, noch wetter nach oben zu gehen.

Allein in diesem Jahr ist der BTC von 3.800 US-Dollar, nach dem massiven Marktabsturz im März, auf 24.000 US-Dollar gestiegen. Für Bitcoin war es ein sehr positives Jahr, 2021 könnte allerdings noch positiver werden, sollten noch weitere institutionelle Anleger den Markt betreten. [divider style='left']
Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

JPMorgan prognostiziert, dass der Bitcoin-Preis 650.000 $ erreichen könnte, wenn die Marktkapitalisierung die von Gold erreicht. Der Bericht betont, dass Bitcoin und Gold die Hauptprofiteure der bisherigen Krise waren.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.