Diese Metrik zeigt möglichen Preisanstieg für Cardano und andere Altcoins

19.01.2022 13:39 441 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Diese Metrik weist auf einen möglichen Preisanstieg für Cardano und Monero und anderen Altcoins hin.

Daten sehen für ein paar Altcoins gut aus

Daten von Santiment zeigen, dass Cardano, Monero und einige andere Altcoins einen möglichen Preisanstieg erleben könnten. Der Kryptomarkt verzeichnet den zweiten Tag in Folge einen Rücksetzer. Bitcoin ist um 1,74% auf 41.313 USD gefallen, was auch die meisten Altcoins mitgenommen hat.

Laut den Daten CoinMarketCap verzeichnen Token wie Cardano, Uniswap und Chainlink in den letzten 24 Stunden Verluste zwischen 8% und 11%. Das On-Chain-Analyseunternehmen Santiment hat geschrieben, dass es in letzter Zeit einen großen Anstieg der gehebelten Short-Positionen für verschiedene Kryptowährungen bemerkt hat. Gerade bei Altcoins gibt es Anzeichen von überverschuldeten Leerverkäufen und negativen Finanzierungsraten.

Das Unternehmen erklärt, dass die Liquidation von Leerverkäufen zu einem Preisanstieg führen könnte. Dies könnte unter der Bedingung möglich sein, dass, sollte BTC anfangen, den Markt nach oben zu treiben, Altcoins gewaltige Liquidationen erleben, die für gewaltigen Raketentreibstoff sorgen. Am 18. Januar erreichte ADA neue Höchststände bei 1,64 USD. Von diesem Punkt auf ging es wieder runter und es ist noch keine Erholung in Sicht.

Die ADA-Fundamentaldaten bleiben allerdings stark, da Santiment eine aktive Entwicklung der gesamten Cardano-Blockchain und eine Zunahme der täglichen aktiven Adressen meldet. Aktive Adressen sind eine hilfreiche Metrik, um die Aktivität im Netzwerk zu verfolgen. Ein Anstieg signalisiert eine stärkere Blockchain-Nutzung, während ein Rücklauf auf eine geringere Nachfragen hindeutet. Diese Metrik korreliert sehr stark mit Preisaktivitäten, weshalb sie oft als Frühindikator für Kursbewegungen genutzt wird. SundaeSwap kündigte einen Start am 20.

Januar an. QuickMint, eine auf Cardano basierende NFT-Plattform kündigte einen Test-Start am 19. Januar an.. Astarter kündigte auch ein Open-Beta-Version-Event und weitere Pläne an.


Bild: Pixabay | Lizenz


Prognosen und Einschätzungen: Potenzieller Preisanstieg für Cardano und andere Altcoins

Was ist Cardano?

Cardano ist eine Blockchain-Plattform für Smart Contracts. Cardanos Blockchain läuft in der Haskell-Programmiersprache. Das Projekt durchlief einen vollständigen wissenschaftlichen Begutachtungsprozess vor der Veröffentlichung.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Was ist ein Altcoin?

Der Begriff Altcoin bezeichnet alle Kryptowährungen außer Bitcoin. Altcoins können sich in verschiedenen Aspekten von Bitcoin unterscheiden, einschließlich des Miningerhythmus, des Gesamtangebots, des Kryptographiemechanismus und vielem mehr.

Warum könnte der Preis von Cardano und anderen Altcoins steigen?

Eine Vielzahl von Faktoren könnte dazu führen, dass der Preis von Cardano und anderen Altcoins steigt. Dazu gehören technologische Verbesserungen, zunehmende Akzeptanz, regulatorische Änderungen, Marktstimmung und breitere Marktbewegungen.

Wie werden Prognosen für den Preis von Cardano und anderen Altcoins erstellt?

Preisprognosen für Cardano und andere Altcoins basieren oft auf technischen Analysen, Markttrends und vergangenen Performance-Muster. Einige Prognosen können auch fundamentale Faktoren wie Entwicklungen in der zugrundeliegenden Technologie oder in der regulatorischen Landschaft berücksichtigen.

Welche Risiken sind mit dem Kauf von Cardano und anderen Altcoins verbunden?

Wie bei jeder Anlage sind auch beim Kauf von Cardano und anderen Altcoins Risiken vorhanden. Diese können Preisvolatilität, technologische Unsicherheit und regulatorische Änderungen umfassen. Es ist wichtig, sorgfältige Nachforschungen anzustellen und diese Risiken zu berücksichtigen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Daten von Santiment deuten darauf hin, dass Cardano, Monero und einige andere Altcoins einen möglichen Preisanstieg erleben könnten. Insbesondere die Anzahl der aktiven Adressen bei Cardano ist gestiegen, was auf eine stärkere Nutzung der Blockchain hinweist.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.