Wird der weltweit größte Vermögensverwalter auch in Bitcoin (BTC) einsteigen?

18.02.2021 15:21 193 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der weltweit größte Vermögensverwalter, BlackRock, hat begonnen, sich mit Bitcoin (BTC) zu beschäftigen.

BlackRock zeigt vermehrtes Interesse an Bitcoin

Erst im Januar sorgte eine Meldung von dem 7-Billionen-Unternehmen BlackRock an die US-Börsenaufsicht (SEC) für viel Gesprächsstoff in der Bitcoin-Welt, in der das Unternehmen schreib, dass einige seiner Fonds möglicherweise Futures-Kontrakte auf Bitcoin-Basis sein werden. Jetzt hat der Chief Investment Office von BlackRock, Rick Rieder in einem Interview mit CNBC am Mittwoch bekannt gegeben, das sich das Unternehmen für Bitcoin interessiert. Er erklärte diesen Schritt wie folgt: "Die Menschen suchen nach wertvollen Lagerhäusern, die Menschen suchen nach Orten, die unter der Annahme, dass die Inflation steigt und die Schulden steigen, an Wert gewinnen könnten. Meiner Meinung nach hat sich die Technologie weiterentwickelt, und die Regulierung hat sich zu einem Punkt entwickelt, an dem eine Reihe von Menschen der Meinung sind, dass sie Teil eines Portfolios sein sollte, was den Preis in die Höhe treibt.

" Rieder hat sich zuvor bei Bitcoin optimistisch gezeigt, als er im November von dessen Potenzial sprach, dass BTC den Platz von Gold weitgehend einnehmen kann. Er ging im Interview noch weiter darauf ein und sagte, dass BlackRock derzeit viel mehr Bargeld hält als bisher, da die Zinssätze nicht als Absicherung dienen. Eine Diversifizierung in andere Vermögenswerte ist daher sehr sinnvoll. Rieder wird seiner Ansicht nach Larry Fink, CEO von BlackRock unterstützt, der im Dezember zitiert wurde: "Bitcoin hat die Aufmerksamkeit und die Fantasie vieler Menschen erregt." Fink sagte zu der Zeit: "Diese großen Riesen bewegen sich jeden Tag .

.. es ist ein dünner Markt. Kann er sich zu einem globalen Markt entwickeln? Möglicherweise." Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Blackrock und Bitcoin - Ein mögliches Engagement des weltgrößten Vermögensverwalters

Was ist Blackrock?

Blackrock ist der weltweit größte Vermögensverwalter mit Hauptquartier in New York City.

Warum könnte Blackrock in Bitcoin einsteigen?

Möglicherweise sieht Blackrock eine Investitionsmöglichkeit in Bitcoin als innovative und zunehmend anerkannte Anlageklasse.

Welche Vorteile hätte ein Engagement für Blackrock?

Ein Engagement in Bitcoin könnte Blackrock Zugang zu immensen Marktchancen eröffnen und seine Position als innovativer Vorreiter bestätigen.

Was sind die Risiken für Blackrock beim Einsteigen in Bitcoin?

Die Risiken von Bitcoin betreffen vor allem die hohe Volatilität, potenzielle regulatorische Änderungen und die technische Komplexität der Anlageklasse.

Wie könnte die Zukunft von Blackrock und Bitcoin aussehen?

Es ist schwierig, genaue Vorhersagen zu treffen, aber ein Einstieg von Blackrock in Bitcoin könnte den Kurs der Kryptowährung weiter beeinflussen und andere Vermögensverwalter zu einer ähnlichen Strategie inspirieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der weltweit größte Vermögensverwalter, BlackRock, hat angekündigt, sich verstärkt mit Bitcoin zu beschäftigen und zeigt Interesse an der Kryptowährung. Das Unternehmen sieht in Bitcoin eine mögliche Absicherung gegen die steigende Inflation und hält eine Diversifizierung in andere Vermögenswerte für sinnvoll.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.