Warum die Datenverfügbarkeitsstichprobe für die Blockchain-Skalierung wichtig ist

25.08.2023 16:55 920 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der Mehrwert dieses Artikels für Sie im Überblick: Hier erfahren Sie, wie die Datenverfügbarkeitsstichprobe die Skalierungsprobleme der Blockchain bewältigt und ihre Effizienz verbessert. Sie erhalten tiefe Einblicke in zukunftsweisende Technologien und deren Auswirkungen auf die Kryptowelt. Seien Sie vorbereitet, um die nächste Welle der Blockchain-Entwicklung zu verstehen und zu nutzen.

Mit der Skalierung von Ethereum ist die Frage der Datenverfügbarkeit in der Kette bei Entwicklern immer wichtiger geworden. Um das Blockchain-Trilemma – Sicherheit, Skalierbarkeit und Dezentralisierung in Einklang zu bringen – zu bewältigen, muss darüber nachgedacht werden, wie und wo Daten in Blockchain-Netzwerken gespeichert werden.

Die Datenverfügbarkeit im Kryptobereich stellt sicher, dass die in einem Netzwerk gespeicherten Informationen für alle Teilnehmer zugänglich sind. Auf der ersten Ebene von Ethereum laden Knoten Daten aus jedem Block herunter, um ungültige Transaktionen zu verhindern. Dieser Ansatz erhöht zwar die Sicherheit, kann jedoch aufgrund der erforderlichen umfangreichen Datenüberprüfung und -speicherung die Effizienz und Skalierbarkeit beeinträchtigen.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Layer-2-Skalierungslösungen in Ethereum zielen darauf ab, dieses Problem anzugehen. Ein Beispiel sind optimistische Rollups wie Arbitrum und Optimism. Optimistische Rollups gehen zunächst von der Gültigkeit der Transaktion aus und minimieren so Verzögerungen. Allerdings besteht ein Zentralisierungsrisiko, wenn solche Rollups über einen einzigen Sequenzer verfügen, was sich möglicherweise auf die Dezentralisierung auswirkt.

Aktuelle Rollup-Lösungen nutzen Calldata, die wirtschaftlichste Form der Ethereum-Speicherung. Diese Daten werden an das Ethereum-Mainnet übermittelt, wobei jeder innerhalb eines bestimmten Zeitraums die Möglichkeit hat, ihre Genauigkeit anzufechten. Wenn kein Widerspruch eingelegt wird, wird das Rollup in Ethereum integriert.

Herausforderung

Die Herausforderung besteht darin, Transaktionsungenauigkeiten ohne Zugriff auf die Daten nachzuweisen. Für eine effektive Rechenschaftspflicht ist das Verständnis ausgeführter Transaktionen unerlässlich. Alle Blockchains müssen die Datenverfügbarkeit nachweisen.

Die Datenverfügbarkeitsstichprobe bietet eine Lösung. Durch das Abtasten von Teilen eines Blocks gewinnen Benutzer Vertrauen in dessen Vorhandensein. Polynome, mathematische Ausdrücke mit Variablen und Koeffizienten, bilden die Grundlage dieser Technologie. Entgegen der falschen Annahme bietet die Stichprobe eines halben Blocks keine 50-prozentige Sicherheit; Es werden genügend Datenpunkte benötigt, um das ursprüngliche Polynom zu rekonstruieren.

Projekte wie Celestia und Avail sind bahnbrechende Sampling-Lösungen für die Datenverfügbarkeit. Es entsteht die Perspektive, dass jede Basisschicht als Datenverfügbarkeitsschicht dienen wird. Der Schwerpunkt liegt auf der Skalierung der Datenverfügbarkeit auf der Basisebene, während Ausführungs- und Rollup-Funktionen auf die zweite Ebene verlagert werden. Diese Vision spiegelt das Streben von Ethereum nach optimaler Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralisierung bei der Bewältigung der Herausforderungen der Blockchain-Entwicklung wider.

Bildquelle: Pixabay


Erkenntnisse zur Skalierung der Blockchain: Datenverfügbarkeitsstichprobe

Warum ist die Datenverfügbarkeitsstichprobe wichtig für die Blockchain-Skalierung?

Die Datenverfügbarkeitsstichprobe ist entscheidend für die Blockchain-Skalierung, da sie den Platzbedarf auf der Kette verringert. Sie erlaubt es, die Gültigkeit von Blöcken zu überprüfen, ohne den vollständigen Block herunterzuladen.

Was bedeutet Skalierung in Bezug auf die Blockchain?

Skalierung bezieht sich auf die Fähigkeit der Blockchain, mit zunehmender Belastung effektiv zu funktionieren. Dies umfasst die Fähigkeit, Transaktionen schnell zu verarbeiten und Speicherplatz effizient zu nutzen.

Welche Probleme entstehen bei der Skalierung von Blockchain?

Bei der Skalierung von Blockchain entstehen Herausforderungen bezüglich Geschwindigkeit, Effizienz und Speicherplatz. Mit zunehmendem Volumen von Transaktionen kann die Verarbeitungszeit steigen und mehr Speicherplatz erforderlich sein.

Was sind die Lösungen für die Skalierung der Blockchain?

Lösungen für die Skalierung der Blockchain umfassen die Erhöhung der Blockgröße, die Verwendung von Off-Chain-Transaktionen und die Implementierung von Protokollen wie der Datenverfügbarkeitsstichprobe.

Wie funktioniert die Datenverfügbarkeitsstichprobe in Blockchain?

Die Datenverfügbarkeitsstichprobe funktioniert durch die Prüfung von Teilen eines Blocks anstelle des gesamten Blocks. Dies ermöglicht eine effizientere Nutzung des Speicherplatzes und eine schnellere Verarbeitung von Transaktionen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Skalierung von Ethereum und die Datenverfügbarkeit in der Blockchain sind wichtige Anliegen für Entwickler. Layer2-Skalierungslösungen wie optimistische Rollups und Sampling-Projekte wie Celestia und Avail werden eingesetzt, um das Problem anzugehen und die Skalierbarkeit, Sicherheit und Dezentralisierung von Ethereum zu verbessern.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung