Revolut Bank holt 11 neue Kryptowährungen an Board

Revolut Bank holt 11 neue Kryptowährungen an Board

Das in London ansässige Fintech-Unternehmen Revolut kündigte an, die Unterstützung von Kryptowährungen auszuweiten.

Revolut holt weitere Kryptos an Board

In einer offiziellen Pressemitteilung kündigte das Unternehmen an, 11 neue Token auf seiner Plattform hinzuzufügen, um damit die steigende Nachfrage der Krypto-Fans zu befriedigen.

“Ihr habt nach neuen Token gefragt, wie haben geliefert. Wir haben heiße Token und Top-Mover verfolgt, um unseren Kunden in Großbritannien und der EU 11 neue Kryptowährungen zu bieten.”

Die neuen auf Revolut handelbaren Token konzentrieren sich stark auf den DeFi-Bereich. Aufgenommen wurden Cardano, Uniswap, Synthetix, Yearn Finance, Uma, Bancor, Filecoin, Numeraire, Loopring, Orchid und The Graph.

Revoluts Geschichte im Bereich Kryptowährungen ist bekannt. Im Juli 2017 hat das Unternehmen die Handelsmöglichkeit für Bitcoin hinzugefügt. Kurs darauf wurde das Angebot auf Ethereum und Litecoin erweitert.

Anzeige

Im späten 2018 kündigte das Unternehmen die Unterstützung von Bitcoin Cash und XRP an.

Ende 2020 hat das Unternehmen EOS, Tezos, OMG und 0X hinzugefügt. Die Entscheidungen dieser Woche ist wohl einer der ehrgeizigsten, denn es ist die größte Anzahl an Token, die auf einmal angekündigt werden. Und beachtlich ist auch, dass die Marktkapitalisierung der neu hinzugefügten Token im Vergleich zu den anderen weitaus niedriger ist.

Auf die Ankündigung von Revolut reagieren die Märkte langsam aber doch. Die bullische Dynamik bei Bitcoin und Ethereum spielt allerdings auch für sie eine Rolle.

Cardano hat in einer Woche fast 8% zugelegt und damit ein Hoch von 1,29 USD erreicht, bevor eine Korrektur auf 1,27 USD folgte.

Filecoin hingegen steigt sehr stark, und das seit Anfang des Jahres. Am 1. Januar lag der Kurs bei 22 USD, aktuell wird der Token über 177 USD gehandelt.

Hat Revolut Einfluss auf die Kurse?

Filecoin korrigierte nach unten und erreichte Tiefststände von 139 USD, gleich am 8. April kam es zu einer Wiederaufnahme der Rally, bei der es wieder zu 179 USD ging. Filecoin stieg nach der Ankündigung von Revolut.

Die anderen Token hatten diese Woche gemischte Bilder. Uniswap hat 3,15% verloren und befindet sich derzeit unter 30 USD. The Graph ist um 5,85% auf 1,93 USD gestiegen. Synthetix stürzte um 7,31% ab, Yearn Finance hat einen Anstieg von fast 20% erlebt.

Es kann nicht bestätigt werden, dass Revolut einen direkten Einfluss auf diese Token hatte, aber aus einer fundamentalen Perspektive könnte dies für diese Token gut ausgehen, da es Raum für mehr Liquidität und mehr Händler bietet.


Bildquelle: Pixabay | Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: