Blockchain Hero | Bitcoin und Blockchain News

Review: CoolWalletS, die Hardware-Wallet im Kreditkartenformat

hardware wallet review
Rate this post

Es gibt mittlerweile einige Hardware-Wallets am Markt, aber keine, die wirklich auf Mobilität ausgelegt ist. CoolBitX dürfte das auch aufgefallen sein und hat mit der CoolWalletS ein Produkt auf den Markt gebracht, das genau darauf ausgelegt ist. Wir haben uns diese Hardware-Wallet etwas genauer angesehen. 

Hersteller: CoolBitX
Type: CoolWalletS
Homepage: https://www.coolwallet.io

Anzeige

CoolWalletS Verpackung und Inhalt

Die Verpackung wirkt sehr edel und wie es sein soll, muss vor dem Öffnen ein Sticker entfernt werden, der darauf hinweist, dass die Wallet noch original verpackt ist.

Wenn man die Verpackung öffnet, findet man folgende Dinge:

  1. Hardware-Wallet
  2. Anleitung
  3. Ladestation
  4. USB-Kabel
  5. Recovery-Card für Seed
  6. Sticker

CoolWalletS Installation

Anders als bei anderen Hardware-Wallets muss die CoolWalletS über eine iOS- oder Android-App namens CoolBitX installiert werden. Diese App ist in den jeweiligen App-Stores zu finden. Sobald die App installiert wurde, muss die Hardware-Wallet mit der App mittels einem One-Time-Passwort gepaart werden. Die Verbindung läuft über Bluetooth. Nachdem dieser Vorgang abgeschlossen ist, wird ein Firmware-Update der Wallet durchgeführt.

Anzeige

Nach Abschluss des Updates wird man aufgefordert, einen 12-, 18- oder 24-stelligen Nummern-Seed zu erstellen. Dieser Seed muss unbedingt gut aufbewahrt werden  und sollte für niemanden anderen zugänglich sein. Vom Hersteller wurde dafür eine Recovery-Card bereitgestellt, die man dafür nutzen kann. Der Wallet-Seed sollte weder digital notiert noch auf dem Gerät aufbewahrt werden, auf dem sich die App befindet, auch wenn diese die Funktion dafür anbietet! 

Wenn dieser Schritt erledigt ist, ist die Hardware-Wallet einsatzbereit.

Verwendung

Die Anwendung auf dem Handy ist sehr einfach zu bedienen und bietet alles, was man von einer Wallet erwartet. Das Senden und Empfangen von Kryptowährungen klappt wunderbar, auch über einen QR-Code. Ein besonders tolles Feature ist, dass man unterstützte Kryptowährungen mittels der Handy-App in LTC oder ETH umtauschen kann. Für das Senden sind die Transaktionsgebühren mittels Schieber anpassbar. Für jeden Coin können mehrere Adressen angelegt werden, die man individuell benennen kann. Unter den Einstellungen könnte man die Karte von der App trennen, neu zuweisen, verborgene Coins anzeigen lassen und vieles mehr. 

Unterstützte Coins

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Litecoin
  • Bitcoin Cash
  • Ripple
  • ERC20-Token (EOS, JOY, USDT, WETH, JAYZ, ZPR, BNB, CTXC)

CoolWalletS Fazit

CoolWalletS punktet voll und ganz wenn es um Mobilität geht. Durch das kreditkartenähnliche Design, das auch optisch einiges hergibt, kann die CoolWalletS problemlos in der Brieftasche mitgenommen werden. Die Anzeige des Displays ist gut erkennbar und die Bedienung ist sehr einfach. Leider werden noch nicht sehr viele Altcoins unterstützt, doch nach Aussagen des Herstellers soll dies nachgeholt werden. Dies betrifft auch eine Erweiterung von ERC20-Token. 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: