Ordinals sorgen starke Netzwerkaktivitäten bei Litecoin und Dogecoin

22.05.2023 08:13 477 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Das Aufkommen des Ordinals-Protokolls hat zu erheblichen Störungen auf dem Kryptowährungsmarkt geführt, die Dominanz von Bitcoin überschattet und Litecoin und Dogecoin den Weg für einen Anstieg der Transaktionsaktivität geebnet. Ursprünglich vom Entwickler Casey Rodarmor als Mittel zum "Einschreiben" von Texten und Bildern in das Bitcoin-Netzwerk konzipiert, hat das Ordinals-Protokoll nun seinen Weg in diese alternativen Kryptowährungen gefunden und zu einer Hektik an Transaktionen in ihren jeweiligen Ketten geführt. Wie BitInfoCharts berichtet, stellte Dogecoin am 18.

Mai einen neuen Rekord für das Transaktionsvolumen auf: Erstaunliche 1,2 Millionen Transaktionen fanden innerhalb eines einzigen 24-Stunden-Zeitraums statt. In ähnlicher Weise erreichte Litecoin am 10. Mai mit unglaublichen 584.000 durchgeführten Transaktionen das höchste tägliche Transaktionsvolumen aller Zeiten. Die Einführung von Ordinals bei Litecoin erfolgte, als ein anonymer Twitter-Nutzer namens Indigo Nakamoto jedem, der das Ordinals-Protokoll auf das Litecoin-Netzwerk "portieren" konnte, eine Belohnung von 5 LTC (entspricht damals etwa 500 US-Dollar) anbot.

Als Reaktion auf diese Herausforderung hat der Software-Ingenieur Anthony Guerrera die Aufgabe am 19. Februar erfolgreich gemeistert und das Litecoin-Ordinals-Protokoll verwirklicht. In ähnlicher Weise haben Dogecoin-Enthusiasten das Ordinals-Protokoll repliziert, um die gleiche Funktionalität im Dogecoin-Netzwerk zu schaffen, und es „Doginals“ getauft. Der wahre Katalysator, der die Netzwerkaktivität auf Litecoin und Dogecoin auf ein beispielloses Niveau trieb, war jedoch die anschließende Einführung der LRC-20- und DRC-20-Token-Standards Anfang Mai. Diese neuen Standards ermöglichten es Benutzern, völlig neue Memecoins in den jeweiligen Netzwerken zu generieren und auszugeben, was zu einem enormen Anstieg der Aktivitäten auf LTC und DOGE führte.

Bemerkenswerterweise fiel der Anstieg der Ordinal-Inskriptionsaktivität auf Bitcoin mit der zunehmenden Einführung des BRC-20-Token-Standards zusammen. Dieser Standard ermöglichte, wie der Ordinals-Scanner brc-20.io berichtet, die Prägung von über 24.000 neuen Token auf der Bitcoin-Blockchain. Infolgedessen stieg die Zahl der täglichen Einschreibungen auf Bitcoin sprunghaft an und erreichte am 10.

Mai die rekordverdächtige Zahl von 400.000. Das Aufkommen von Ordinalzahlen und die anschließende Verbreitung von Token-Standards haben eine Welle der Kreativität und Innovation innerhalb der Kryptowährungs-Community ausgelöst. Sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen nutzen diese Technologien nun, um sich auszudrücken, Momente zu verewigen und einzigartige Vermögenswerte auf der Blockchain zu symbolisieren. Dieser Anstieg der Aktivität bedeutet einen Paradigmenwechsel in der Art und Weise, wie Kryptowährungen genutzt werden, und erweitert ihr Potenzial über traditionelle Formen der Wertübertragung und Vermögensaufbewahrung hinaus.

Da das Ordinals-Protokoll in verschiedenen Blockchain-Netzwerken weiterhin an Bedeutung gewinnt, wird erwartet, dass mehr Kryptowährungen diese Technologie nutzen und Benutzern die Möglichkeit geben, ihre gewünschten Inhalte einzuschreiben und zu tokenisieren. Die Zukunft ist für das Ordinals-Ökosystem vielversprechend, da es die Verschmelzung von Kreativität, Ausdruck und dezentraler Finanzierung erleichtert und den Weg für neue Möglichkeiten und Anwendungsfälle in der sich entwickelnden Landschaft digitaler Assets ebnet. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu verstärkten Netzwerkaktivitäten bei Litecoin und Dogecoin

Was verursacht die verstärkte Netzwerkaktivität bei Litecoin und Dogecoin?

Die verstärkte Netzwerkaktivität bei Litecoin und Dogecoin kann durch eine gestiegene Nachfrage und intensive Handelsaktivitäten verursacht werden.

Wie beeinflusst die verstärkte Netzwerkaktivität die Performance von Litecoin und Dogecoin?

Die verstärkte Netzwerkaktivität kann zu erhöhten Transaktionszeiten und -kosten in den Netzwerken von Litecoin und Dogecoin führen.

Kann die verstärkte Netzwerkaktivität die Preise von Litecoin und Dogecoin beeinflussen?

Ja, eine erhebliche Zunahme der Netzwerkaktivität kann sich auf die Preise auswirken, da sie ein Indikator für eine erhöhte Nachfrage sein kann.

Was kann man tun, um die Auswirkungen von verstärkter Netzwerkaktivität auf den Handel mit Litecoin und Dogecoin zu mindern?

Händler können versuchen, ihre Transaktionen zu Zeiten durchzuführen, in denen die Netzwerkaktivität weniger intensiv ist, um die Auswirkungen auf die Transaktionskosten und -zeiten zu mindern.

Wie kann ich die Netzwerkaktivität von Litecoin und Dogecoin verfolgen?

Es gibt verschiedene Online-Tools und Plattformen, die Echtzeit-Informationen zur Netzwerkaktivität von verschiedenen Kryptowährungen, einschließlich Litecoin und Dogecoin, zur Verfügung stellen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Aufkommen des OrdinalsProtokolls hat zu erheblichen Störungen auf dem Kryptowährungsmarkt geführt, die Dominanz von Bitcoin überschattet und Litecoin und Dogecoin den Weg für einen Anstieg der Transaktionsaktivität geebnet. Die Einführung des Ordinals bei Litecoin und Dogecoin sowie die Einführung neuer Tokenstandards haben zu einer Welle der Kreativität und Innovation innerhalb der Kryptowährungscommunity geführt und erweitern das Potenzial von Kryptowährungen über traditionelle Formen der Wertübertragung und Vermögensaufbewahrung hinaus.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.