MMCrypto im Interview mit Blockchain-Hero über die aktuelle Corona-Krise und den Bitcoin-Preis
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  MMCrypto im Interview mit Blockchain-Hero über die aktuelle Corona-Krise und den Bitcoin-Preis

MMCrypto im Interview mit Blockchain-Hero über die aktuelle Corona-Krise und den Bitcoin-Preis

Blockchain-Hero sprach exklusiv mit Chris Jaszczynski, CO-Founder des Youtube-Kanals MMCrypto, über die aktuelle Corona-Krise und deren Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis.

Blockchain-Hero: Ist die Corona-Krise der Auslöser oder sogar die Ursache für die aktuelle Situation in der Finanzwelt ?

Chris: Der Corona-Virus ist der Auslöser für das was sich seit 1971 angesammelt hat. Die Corona-Krise kommt sozusagen  zum richtigen Zeitpunkt und löst das gesamte Kartenhaus auf, welches sich über die letzten Jahre aufgebaut hat. Momentan sehen wir nur die Spitze des Eisberges, das, was sich darunter befindet  ist noch viel größer, denn jede Zentralbank kontrolliert die Geldbasis. Die FED hat kürzlich 6,2 Milliarden Dollar gedruckt und in Umlauf gebracht, was wir als Folge eine Hyperinflation werten können. Angesichts der Tatsache, dass immer mehr Gelder von den Zentralbanken in die Märkte gepumpt wird, was eine ökonomische Rezession zur Folge haben wird, entsteht für Bitcoin eine bessere Umgebung.

Blockchain-Hero: Welchen Einfluss hat das auf die Krypto-Welt?

Chris: Bitcoin ist gemeinsam mit anderen Märkten gefallen, was natürlich enttäuscht hat. Wenn wir die Onchain-Daten betrachten, sehen wir, dass die Bitcoin-Adressen, die mindestens 1000 Bitcoins besitzen, ihre Bestände verringert haben. Wenn die Währungsreform oder die Hyperinflation eintritt, wobei Menschen das Vertrauen in Fiat-Geld verlieren werden, dann wird Bitcoin extrem an Fahrt gewinnen. Höchstwahrscheinlich werden dann auch etablierte Assets wie Ethereum und Monero durch die Privatsphäre eine große Rolle in der Zukunft spielen.

Anzeige

Eines der besten Features an Bitcoin ist die Art und Weise, wie die Daten für die Analyse zur Verfügung stehen. Onchain-Indikatoren liefern zahlreiche Informationen über den Geldfluss, woraus wir viele Rückschlüsse auf die Stimmung und das Verhalten der Menschen ziehen können. Bisher gab es noch nie in der Geschichte der Finanzwelt ein transparentes Kassenbuch, wo die ganze Welt Daten einsehen kann.

Blockchain-Hero: Wie siehst du den Bitcoin-Preis kurzfristig ?

Chris: Es gibt viele externe Einflussfaktoren, die wir bisher gar nicht kennen. Derzeit ist es schwer, eine Prognose abzugeben, dennoch kann ich sagen, dass für das Jahr 2020  die Preisspanne zwischen 3.800 und 14.000 US-Dollar liegt. Langfristig sehe ich den Bitcoin-Preis bei 5 Millionen US-Dollar mit einer Marktkapitalisierung von 10 Trillion US-Dollar.

Siehe dir jetzt das gesamte Interview an:

Wer ist Chris von MMCrypto?

Chris ist ein erfahrener Krypto-Enthusiast und ist mit seinem Kanal MMCrypto einer der größten Youtuber in der Kryptoszene. Das Er auf dem richtigen Weg ist, zeigt auch die Erwähnung im weltbekannten Wirtschaftsmagazin Forbes.

Abonniere jetzt den Youtube-Kanal von MMCrypto und erfahre alles über Kryptowährungen, Investitionen und Blockchain-bezogene Themen.

Klicke hier für das deutsche Youtube-Kanal

Hier geht es zum englischen Youtube-Kanal

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: