Milliardär Bill Ackman: Krypto ist hier, um zu bleiben

21.11.2022 09:55 467 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Bill Ackman Überzeugung in die Krypto-Branche kommt daher, da sehr viele der Krypto-Community nach dem FTX-Crash versuchen, das Vertrauen in die Branche zurückzugewinnen. Der Milliardär und Hedgefonds-Manager Bill Ackman sagt, dass er trotz des jüngsten Zusamemnbruchs der Krypto-Börse FTX und der darauffolgenden Marktturbulenzen optimistisch in Bezug auf Kryptowährungen bleibt. Am 20. November schrieb Ackman auf Twitter, dass er davon ausgeht, dass KRypto trotz der jüngsten Turbulenzen hier ist, um zu bleiben.

Es sei allerdings notwendig, die Aufsicht zuverstärken und betrügerische Akteure zu entfernen. Ackman forderte zuletzt die Beseitigung regulatorischer Hindernisse und die Lockerung der Vorschriften in New York, um aus der Stadt einen Krypto-Hub zu machen. Er ist auch Direktinvestor in eine Reihe von Kryptoprojekten. Er sagte: "Ich denke, Krypto ist hier, um zu bleiben, und mit angemessener Aufsicht und Regulierung hat es das Potenzial, der Gesellschaft großen Nutzen zu bringen und die Weltwirtschaft wachsen zu lassen." Ackman sagte jedoch, dass sich die Technologie wie die Erfindung des Telefons und des Internets in Bezug auf ihre Fähigkeit, Betrug zu erleichern, immer mehr verbessert.

"Das Problem mit Krypto ist, dass unethische Promoter Token erstellen können, nur um Pump-and-Dump-Schemata zu erleichtern. Es kann tatsächlich sein, dass die überwiegende Mehrheit der Kryptomünzen eher für betrügerische Zwecke als für den Aufbau legitimer Unternehmen verwendet wird." Weiter sagte er, dass diese betrügerischen Akteuere unter angemessener Aufsicht durch Branchenführer eliminiert werden können. "Alle legitimen Teilnehmer am Krypto-Ökosystem sollten daher einen hohen Anreiz haben, betrügerische Akteure aufzudecken und zu eliminieren, da sie das Risiko eines regulatorischen Eingriffs erheblich erhöhen, der die positiven potenziellen Auswirkungen von Krypto für Generationen zurückwerfen wird." Der Milliardär sagte auch, dass er auch ein Krypto-Sektor war.

Er sehe aber jetzt, dass Krypto das Potenzial hat, der Gesellschaft großen Nutzen zu bringen und die Weltwirtschaft wachsen zu lassen. "Ich war ursprünglich ein Krypto-Skeptiker, aber ich bin zu der Überzeugung gelangt, dass Krypto die Bildung nützlicher Unternehmen und Technologien ermöglichen kann, die vorher nicht geschaffen werden konnten. Die Möglichkeit, einen Token auszugeben, um die Teilnehmer an einem Unternehmen anzuregen, ist ein starker Hebel, um auf eine globale Belegschaft zuzugreifen, um ein Projekt voranzutreiben“, fügte er hinzu." Für Ackerman seien vernünftige Regulierungen und eine vernünftige Aufsicht entscheidend, um die Technologie voranzubringen. Kurz lobte Ackerman den ehemaligen CEO von FTX, Sam Bankman-Fried für das, dass er seine Fehler eingestanden hat.

Den Tweet löschte er allerdings wieder. Bildquelle: Pixabay

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Häufig gestellte Fragen zum Standpunkt von Milliardär Bill Ackman zu Kryptowährungen

Wer ist Bill Ackman?

Bill Ackman ist ein bekannter milliardenschwerer Hedgefonds-Manager und Gründer von Pershing Square Capital Management.

Was ist Bill Ackmans Standpunkt zu Kryptowährungen?

Bill Ackman hat angedeutet, dass er glaubt, dass Kryptowährungen hier sind, um zu bleiben, obwohl er noch keine direkte Investition in den Sektor getätigt hat.

Hat Bill Ackman in Krypto investiert?

Bis heute hat Bill Ackman noch keine direkte Investition in Kryptowährungen getätigt, obwohl er ihre Bedeutung eingesteht.

Warum hat Bill Ackman nicht in Krypto investiert?

Ackman hat nicht ausdrücklich Gründe dafür genannt, warum er noch nicht in Kryptowährungen investiert hat. Es ist jedoch bekannt, dass er in der Vergangenheit tendenziell in etablierte Unternehmen investiert hat.

Könnte Bill Ackman in Zukunft in Krypto investieren?

Obwohl Bill Ackman keine konkreten Pläne zur Investition in Kryptowährungen bekannt gegeben hat, hat er nicht ausgeschlossen, dass er dies in der Zukunft tun könnte.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Milliardär und Hedgefondsmanager Bill Ackman zeigt sich trotz des jüngsten Zusammenbruchs der Kryptobörse FTX optimistisch in Bezug auf Kryptowährungen und argumentiert, dass die Branche mit angemessener Aufsicht und Regulierung der Gesellschaft großen Nutzen bringen und die Weltwirtschaft wachsen lassen kann. Ackman fordert jedoch, betrügerische Akteure zu entfernen und die Regulierung in New York zu lockern, um die Stadt zu einem Krypto-Hub zu machen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung