MEGA-BULLISH: Kraken sieht eine Bitcoin-Rally bis zu 200 Prozent

MEGA-BULLISH: Kraken sieht eine Bitcoin-Rally bis zu 200 Prozent

Die bekannte in den Vereinigten Staaten ansässige Krypto-Börse hat einen Bericht veröffentlicht, in dem geschrieben wird, dass der Bitcoin (BTC) in den kommenden Monaten eine Rally zwischen 50 Prozent bis 200 Prozent erleben wird.

Kommt es zu einer Bitcoin-Rally von bis zu 200 Prozent?

In einem aktuellen Bericht von der Krypto-Börse Kraken wird festgestellt, dass Bitcoin am 24. Juli ein 21-Monats-Tief für die Volatilität von nur 23 Prozent verzeichnete und dass auf die 12 historischen Volatilitätstiefs von Bitcoin (zwischen 15 Prozent und 30 Prozent) in der Regel eine Rally von durchschnittlich 140 Prozent folgt.

Da der August normalerweise der drittvolatilste Moant für den Bitcoin ist, geht Kraken davon aus, dass die Ende Juli erzeugte Aufwärtsdynamik noch einige Monate anhalten kann.

Kraken betonte, dass die jüngste Bitcoin-Rally den zweitstärksten Juli für die BTC-Preisentwicklung seit 2011 zur Folge hatte. Es wurde auch festgestellt, dass der Juni normalerweise der drittschwächste Monat für Bitcoin war.

Der Sprung um 14,5 Prozent zwischen dem 27. Und 31. Juli führte zu einer Steigerung der Gesamtperformance des Monats um 24 Prozent und positionierte den Markt laut Kraken in eine anhaltende Dynamik.

Anzeige

Laut dem Bericht hatte der Markt vor dem Hoch im Juli mit einer sehr schwachen Volatilität zu kämpfen. Auf zehn der zwölf vergangenen Fälle, in denen Bitcoin so eine schwache Volatilität aufweist, folgten Gewinne von mehr als 196 Prozent.

Kraken schätzt, dass 44 Prozent des gesamten Handelsvolumens im Juli in den letzten sieben Tagen des Monats vorkam.

Außerdem wird im Bericht festgestellt, dass die rotierende 30-Tage-Korrelation von Bitcoin mit Gold am 31. Juli auf ein Einjahreshoch von 0,93 gestiegen ist.

Der Anstieg ist zu verzeichnen, nachdem die monatliche Korrelation am 2. Juli auf ein 10-Monats-Tief von -0,66 gefallen war, was den Vorhersagen widerspricht, dass Gold und Bitcoin als beliebte sichere Häfen gelten und sich während der COVID-19-Pandemie und Rezession schrittweise bewegen würden.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: