Jerome Powell: Stabelcoins könnten eine Rolle im Finanzsektor spielen

08.03.2023 09:15 447 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, sprach am Dienstag bei einer Anhörung vor dem Kongress über die mögliche Verwendung von Stablecoins durch den US-Finanzdienstleistungssektor. Wenn eine angemessene Regulierung eingeführt wird, könnten Stablecoins einen Platz in dieser Branche haben, sagte Powell in seinem halbjährlichen Bericht an den Bankenausschuss des Senats. "Wir wollen Innovation nicht ersticken", sagte Powell und bemerkte, dass "wir nicht wollen, dass Regulierung Innovationen auf eine Weise erstickt, die nur etablierte Unternehmen und solche Dinge begünstigt." Powell fügte hinzu, dass die Zentralbank sichergestellt habe, dass regulierte Finanzinstitute unter ihrer Aufsicht und Regulierung große Sorgfalt walten lassen, wenn sie sich mit dem gesamten Kryptoraum befassen, und die Bank im Voraus darüber informieren. Powell bekräftigte das Prinzip "gleiche Aktivität, gleiche Regulierung" der Zentralbank und betonte, dass Stablecoins Aufmerksamkeit und Regulierung erfordern, um sicherzustellen, dass die Benutzer ihnen vertrauen können, wie sie einem Geldmarktfonds oder einer Bankeinlage vertrauen würden.

Die Stabilität und Zuverlässigkeit von Stablecoins hängt von einer angemessenen Regulierung ab. Im Januar forderten vier hochrangige Beamte der Regierung von Präsident Joe Biden den Kongress auf, seine Bemühungen zur Regulierung des Kryptowährungsmarktes zu verstärken. Laut Jake Chervinsky, Chief Policy Officer der Blockchain Association, wird der Kongress letztendlich die Gesetze zur Regelung der Kryptoindustrie festlegen, nicht die Securities and Exchange Commission, die Klagen und Regulierungsmaßnahmen gegen Kryptofirmen eingereicht hat. Stablecoins erfordern, wie alle digitalen Assets, eine angemessene Regulierung, um Vertrauen und Transparenz zu gewährleisten. Allerdings müssen die politischen Entscheidungsträger auch darauf achten, Innovationen im Finanzdienstleistungssektor nicht zu unterdrücken.

Es muss ein Gleichgewicht gefunden werden zwischen der Förderung von Innovationen und der Gewährleistung, dass Stablecoins und andere Krypto-Assets angemessen reguliert werden, um die Verbraucher und das Finanzsystem insgesamt zu schützen. Powells Bemerkungen zeigen, dass die Federal Reserve sich verpflichtet hat, dieses Gleichgewicht zu finden und die Verwendung von Stablecoins im Finanzsektor zu fördern, aber nur, wenn eine Regulierung vorhanden ist, um ihre Stabilität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Bemerkungen des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, zu Stablecoins während einer Anhörung des Bankenausschusses des Senats darauf hindeuten, dass Stablecoins einen Platz im US-Finanzdienstleistungssektor haben könnten, wenn eine angemessene Regulierung vorhanden ist. Die Zentralbank setzt sich dafür ein, dass regulierte Finanzinstitute vorsichtig mit dem Kryptoraum umgehen, und hat erneut die Notwendigkeit bekräftigt, dass Stablecoins das gleiche Maß an Regulierung erhalten wie andere Finanzanlagen. Während die politischen Entscheidungsträger daran arbeiten, ein Gleichgewicht zwischen der Förderung von Innovationen und der Gewährleistung einer angemessenen Regulierung zu finden, wird die Zukunft der Stablecoins davon abhängen, dieses Gleichgewicht zu erreichen.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zu Jerome Powells Ansichten über Stablecoins

Wer ist Jerome Powell?

Jerome Powell ist der Vorsitzende des Federal Reserve Board, der Zentralbank der Vereinigten Staaten.

Was sind Stablecoins?

Stablecoins sind eine Art von Kryptowährung, deren Wert an den Wert einer externen Referenz, wie zum Beispiel den US-Dollar, gebunden ist.

Was hat Jerome Powell über Stablecoins gesagt?

Jerome Powell hat erklärt, dass Stablecoins im Finanzsektor eine Rolle spielen könnten und dass sie das Potential haben, die Effizienz des Zahlungsverkehrs zu verbessern.

Welche Risiken sieht Jerome Powell in Stablecoins?

Jerome Powell hat darauf hingewiesen, dass Stablecoins Risiken in Bezug auf Geldwäsche, Cyber-Sicherheit, Verbraucherschutz und Finanzstabilität mit sich bringen könnten.

Welchen Einfluss könnten Stablecoins auf das traditionelle Bankensystem haben?

Jerome Powell hat angedeutet, dass Stablecoins das Potenzial haben, das traditionelle Bankensystem zu verändern und möglicherweise sogar zu ersetzen, wenn sie von den allgemeinen Verbrauchern weitgehend angenommen werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, spricht vor dem Kongress über die mögliche Verwendung von Stablecoins im US-Finanzdienstleistungssektor und betont die Notwendigkeit einer angemessenen Regulierung, um Vertrauen und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Die Federal Reserve setzt sich dafür ein, dass regulierte Finanzinstitute beim Umgang mit Kryptowährungen vorsichtig sind und fordert, dass Stablecoins das gleiche Maß an Regulierung erhalten wie andere Finanzanlagen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.