Jack Dorseys Tweet sorgt für Diskussionsstoff: Wird Twitter Bitcoin Lightning Network intergrieren?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Jack Dorseys Tweet sorgt für Diskussionsstoff: Wird Twitter Bitcoin Lightning Network intergrieren?

Jack Dorseys Tweet sorgt für Diskussionsstoff: Wird Twitter Bitcoin Lightning Network intergrieren?

“Es ist nur eine Frage der Zeit”, bevor Social-Media-Plattformen Bitcoins Lightning Network integrieren. So lautete einer der letzten Tweets von Jack Dorsey.

Jack Dorsey twittert interessante Info über Lightning Network

In den letzten Monaten zeigte sich Bitcoin sehr volatil und dennoch haben viele seit langem das Potenzial erkannt. Auf der Bitcoin 2021 Konferenz in Miami ging es vor allem um die Anwendungsfälle des Bitcoin-Netzwerks und des Lightning-Netzwerks, über das schnellere Zahlungen abgewickelt werden. Zu den bekannten  Nutzern zählt auch der CEO von Twitter, Jack Dorsey.

Auf der Konferenz konnte man fast überall mit LN bezahlen. Laut Nic Carter, Gründungspartner von Castle Island Venture war dies eine Erfolgsgeschichte.

“Das ist eine echte Erfolgsgeschichte. Es hat vier oder fünf Jahre gedauert, bis Lightning auf Bitcoin aufgebaut war, aber jetzt funktioniert es.”

Dorsey gab in einem kürzlich veröffentlichten Tweet bekannt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Social-Media-Plattformen wir BlueSky oder Twitter Lighting integrieren. Auf diesen Tweet folgte ein weiterer Beitrag über den Messenger-Dienst Sphinx, mit dem Benutzer über Lightning-Nodes kommunizieren können.

Anzeige

Auch wenn viele der Bitcoin-Community LN sehr optimistisch sehen, gibt es auch innerhalb dieser einige, die große Bedenken haben.

Einige haben das langsame Tempo der LN-Einführung kritisiert, obwohl es LN schon eine Weile gibt.

Es kann allerdings davon ausgegangen werden, dass, sobald alles in Social-Media-Plattformen integriert ist, die Einführung schneller voranschreitet. Viele Daten scheinen darauf hinzuweisen, dass sich die Nodes im Lightning Network innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt haben.

Die von Bitcoin Visuals zusammengestellten Daten zeigen, dass die Anzahl der Nodes im Juni 2020 bei rund 5.915 lag. Diese Zahl ist um mehr als das doppelte gestiegen.

Länder wie El Salvador haben das wahre Potenzial von Bitcoin erkannt und könnten ebenfalls ein Antreiber für die Zahlungslösung sein.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: