Doge-Ethereum-Bridge soll 2022 online gehen

23.08.2022 09:32 429 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Blue Pepper hat in einem kürzlich veröffentlichten Blogbeitrag viele Details über die mit Spannung erwartete Doge-Ethereum-Bridge bekannt gegeben. Diese Brücke soll laut Blue Pepper, dem Unternehmen hinter der Entwicklung, im Jahr 2022 live gehen. Die bidirektionale Brücke ermöglicht es, DOGE in die Ethereum-Blockchain zu verschieben, und umgekehrt. Dogecoin wird für Smart Contrats, DeFi und NFTs verwendet. Die Dogecoin Foundation, Blue Pepper, MyDoge und BitGo werden die Genesis-Mitglieder der dezentralisierten autonomen Organisation (DAO) sein, die für die Verwaltung des Protokolls verantwortlich sein wird.

Blue Pepper skizzierte auch die größten Probleme bei der Entwicklung einer Dogecoin-Bridge. Die Entwickler müssen sich zuerst mit einer gewaltigen Solidity-Codebasis und einer Menge von Angriffsvektoren auseinandersetzen, die zum Hacken der Bridge verwendet werden könnten. Blockchain-Bridges sind zu einem der Hauptziele von Angreifern geworden, bei denen bereits Kryptowährungen im Milliardenbereich verloren wurden. Anfang des Jahres haben nordkoreanische Hacker 625 Millionen USD aus der Brücke von Axie Infinity ergattern können. Laut Chainalysis machen Blockchain-Bridges den Großteil der bisher im Jahr 2022 gestohlenen Kryptogelder aus.

Wenn es eine Schwachstelle in den Smart Contracts gibt, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass diese von einem Hacker ausgenutzt wird. Das ist der Grund, warum Blockchain-Bridges sehr anfällig sind. Weitere Herausforderungen der Dogecoin-Bridge sind der Anstieg des Ethereum-Gaspreises und die Zurückhaltung der erforderlichen Akteure bei der Teilnahme. Michi Lumin, Dogecoin-Core-Entwickler sagte Ende Mai, dass er ein Treffen bezüglich der Brücke gehabt habe. Billy Markus, Mitgründer von Dogecoin behauptet, dass die Schaffung einer solchen Bridge Dogecoin sehr helfen würde.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zur Doge-Ethereum-Bridge

Was ist die Doge-Ethereum-Bridge?

Die Doge-Ethereum-Bridge, ist ein Projekt, das darauf abzielt, eine interoperable Brücke zwischen Dogecoin- und Ethereum-Netzwerken zu schaffen, damit die Benutzer Kryptoassets zwischen den beiden Plattformen hin und her bewegen können.

Wann wird die Doge-Ethereum-Bridge live gehen?

Die Doge-Ethereum-Bridge ist für das Jahr 2022 geplant.

Welchen Vorteil bietet die Doge-Ethereum-Bridge?

Mit der Brücke können Dogecoin und Ethereum sicher und nahtlos zwischen ihren jeweiligen Netzwerken transferiert werden. Dies eröffnet eine Reihe neuer Möglichkeiten für die Interoperabilität und den Werttransfer zwischen den beiden Plattformen.

Wie funktioniert die Doge-Ethereum-Bridge?

Die Brücke nutzt Smart Contracts, um Vertrauen und Sicherheit zu gewährleisten, wenn Vermögenswerte zwischen den Netzwerken ausgetauscht werden. Sobald ein Benutzer eine Transaktion durchführt, wird der entsprechende Betrag auf der anderen Plattform "gefroren" und der gleiche Betrag auf der Zielplattform "freigegeben".

Wer steht hinter der Entwicklung der Doge-Ethereum-Bridge?

Die Doge-Ethereum-Bridge ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Entwickler und Unterstützer des Dogecoin- und Ethereum-Ökosystems.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Unternehmen Blue Pepper hat in einem Blogbeitrag weitere Details zur DogeEthereumBridge bekannt gegeben, die im Jahr 2022 live gehen soll. Die Entwicklung einer solchen Brücke birgt jedoch viele Herausforderungen, darunter die Sicherheit vor Angriffen und der hohe Gaspreis auf der Ethereum-Plattform.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.