Cardano: Benutzer können bald direkt von ADA-Wallets auf Ethereum-dApps zugreifen

31.03.2023 09:49 475 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Cardano-Benutzer werden bald über jede Cardano (ADA)-Wallet Zugriff auf Ethereum Virtual Machine (EVM)-Verträge haben. Möglich wird dies durch eine neue Funktion auf Milkomeda, einem Netzwerk, das Cardano, Algorand und andere Blockchains mit EVM-Verträgen verbindet. Es wird erwartet, dass dieser Schritt den Nutzen des Netzwerks für Entwickler und Benutzer erweitert, da es ihnen ermöglicht wird, EVMs zu nutzen, um dezentralisierte Anwendungen (dapps) und dezentralisierte Finanzanwendungen (DeFi) im Cardano-Netzwerk zu erstellen. Die EVM dient als virtueller Computer für Entwickler, die Dapps im Ethereum-Netzwerk erstellen. Die Funktion, die voraussichtlich bald live gehen wird, wird es Ethereum-Anwendungsentwicklern ermöglichen, mit Solidity, der Computersprache, die zum Codieren von Ethereum verwendet wird, auf dem Netzwerk von Cardano aufzubauen, ohne dass neue Toolkits installiert oder eine neue Sprache gelernt werden müssen.

Darüber hinaus können die entwickelten Anwendungen ausschließlich mit Cardano-Token anstelle von Ether verwendet werden, was den Nutzen für die Inhaber erhöht. Sebastien Guillemot, CEO von Milkomeda, kündigte die Einführung der neuen Funktion an und erklärte, dass Milkomeda "bald Staking-Belohnungen für alle EVM-Benutzer, einschließlich Smart-Contract-Entwickler, ermöglichen wird". Er fügte hinzu, dass Staking-Belohnungen von Cardano-Produkten, die auf Milkomeda basieren, automatisch alle fünf Tage ausgezahlt werden. Es wird erwartet, dass die Entwicklung dieser neuen Funktion Cardano einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Blockchain-Netzwerken verschafft, da sie Entwicklern mehr Optionen zum Erstellen von Dapps und DeFi-Anwendungen bieten wird. Es wird auch den Nutzen des Netzwerks von Cardano erhöhen und es für Benutzer attraktiver machen.

Der Schritt wird besonders für Entwickler von Vorteil sein, die bereits mit dem Ökosystem von Ethereum und Solidity vertraut sind. Indem sie ihnen einen einfachen Zugang zum Netzwerk von Cardano bieten, werden sie in der Lage sein, ihre Reichweite auf ein breiteres Publikum auszudehnen und die allgemeine Akzeptanz von dezentralisierten Anwendungen und dezentralisierten Finanzen zu erhöhen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die bevorstehende Funktion auf Milkomeda, die es Cardano-Benutzern ermöglichen wird, mit jeder Cardano-Brieftasche auf Ethereum Virtual Machine-Verträge zuzugreifen, voraussichtlich eine bedeutende Entwicklung sowohl für Entwickler als auch für Benutzer sein wird. Es wird den Nutzen des Netzwerks erweitern, die Akzeptanz dezentraler Anwendungen und dezentraler Finanzen erhöhen und Entwicklern mehr Möglichkeiten bieten, auf dem Netzwerk von Cardano aufzubauen. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zur ADA-Wallet und ihren Interaktionsmöglichkeiten mit Ethereum-dApps

Was ist Cardano?

Cardano ist eine öffentliche Blockchain-Plattform. Es ist Open Source und dezentral, mit hoher Betrachtung auf wissenschaftliche Philosophie und durch eine evidenzbasierte Methode getrieben.

Was ist eine ADA-Wallet?

Eine ADA-Wallet ist eine Brieftasche, in der die digitale Währung ADA gespeichert wird, die für die Cardano-Blockchain verwendet wird.

Was bedeutet der Zugriff auf Ethereum-dApps direkt von ADA-Wallets?

Dies bedeutet, dass Benutzer ihre ADA direkt verwenden können, um auf Ethereum-basierte dezentrale Applikationen (dApps) zuzugreifen. Dies war zuvor nicht möglich und stellt eine bedeutende Verbesserung in der Interoperabilität zwischen den beiden Blockchains dar.

Was sind Ethereum-dApps?

Ethereum-dApps sind dezentrale Applikationen die auf der Ethereum-Blockchain laufen. Sie werden durch Smart Contracts gesteuert, was sie automatisch und transparent macht.

Warum ist diese Neuerung wichtig?

Diese Neuerung erhöht die Benutzerfreundlichkeit für ADA-Inhaber und eröffnet neue Möglichkeiten für die Nutzung von Ethereum-dApps. Es stellt auch einen wichtigen Schritt in Richtung interoperabler Blockchain-Netzwerke dar.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

In Kürze wird es Cardano-Benutzern ermöglicht, über jede Cardano ADA Wallet auf Ethereum Virtual Machine (EVM) Verträge zuzugreifen. Dies wird es Entwicklern und Benutzern ermöglichen, dezentrale Anwendungen und dezentrale Finanzanwendungen im Cardano-Netzwerk zu erstellen, indem sie EVMs nutzen, ohne neue Toolkits installieren oder eine neue Sprache lernen zu müssen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.