Bitcoin klettert über 47.000 USD - Altcoin-Preise explodieren

16.08.2021 13:36 422 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Während Bitcoin die 47.000 US-Dollar-Marke überstiegen hat, scheinen die Preise der Altcoins zu explodieren. Doge ist um 16% gestiegen, Solana hat nach einem 40% Anstieg sogar ein neues Allzeithoch erreicht.

Kryptomarkt gewinnt wieder Kraft

Die Krypto-Marktkapitalisierung hat erneut 2 Billionen US-Dollar überschritten, während die Altcoins stark nach oben ziehen. Dogecoin hat einen Anstieg von 16% geschafft, Solana ist ein Anstieg von 40% gelungen.

Nachdem BTC einen Rücksetzer auf unter 46.000 USD hatte, konnte er sich wieder gut nach oben kämpfen und erreichte kurzfristig sogar die 48.000 USD. Die Altcoins haben in den letzten 24 Stunden eine bemerkenswerte Performance hingelegt, darunter Solana mit einem neuen Allzeithoch und Dogecoin mit einem Anstieg von 16%. Der Rücksetzer am Sonntag war wieder einmal nur von kurzer Dauer, worauf Altcoins wieder ordentlich angestiegen sind.

Ethereum ist ein Anstieg an einem Tag um eta 3,5% gelungen und liegt zum Zeitpunkt des Schreibens bei knapp 3.300 USD. Ripple war der stärkste Gewinner, gefolgt von Binance Coin (5,5%), Cardano (5,5%) und Uniswap (6,5%). Dogecoin ist an einem Tag um etwa 16% gestiegen, möglicherweise angetrieben durch die jüngste Unterstützung des Milliardärs Mark Cuban. Mit den Anstiegen hat auch die Gesamtmarktkapitalisierung der Kryptowährungen wieder zugenommen und liegt damit wieder über 2 Billionen USD.

Nachdem Bitcoin die 48.000 USD zum ersten Mal seit Mitte Mai erreicht hatte, ist der Preis kurz danach um knapp 3.000 USD gefallen. Bei diesem Rücksetzer wurden die 45.000 USD als Unterstützung getestet und die Bullen haben darauf den Preis wieder nach oben getrieben.

Die 48.000 US-Dollar sind ein wichtiger Widerstand für Bitcoin, sollte dieser fallen, sehen viele Analysten die 50.000 USD als nächsten Bereich wahrscheinlich. Obwohl die Marktkapitalisierung von BTC wieder fast 900 Milliarden USD erreicht hat, die die BTC-Dominanz auf unter 44% zurückgegangen.
Bild@ Pixabay / Lizenz


FAQs zu den jüngsten Entwicklungen im Bitcoin- und Altcoin-Markt

Warum ist der Bitcoin-Preis über 47.000 USD gestiegen?

Der Bitcoin-Preis ist aufgrund einer Vielzahl von Faktoren gestiegen, einschließlich positiver Marktstimmung, erhöhter institutioneller Akzeptanz und technischer Faktoren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Kryptowährungsmarkt sehr volatil ist und sich die Preise schnell ändern können.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Warum explodieren die Altcoin-Preise?

Die Preise für Altcoins können aus verschiedenen Gründen steigen. Oft ist es eine Kombination aus allgemeiner Marktstimmung, spezifischen Nachrichten oder Ereignissen, die das betreffende Altcoin betreffen, und manchmal auch reine Spekulation.

Ist es zu spät, in Bitcoin zu investieren?

Ob es zu spät ist, in Bitcoin zu investieren, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich Ihrer persönlichen finanziellen Situation, Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer Investitionsziele. Es ist immer ratsam, sorgfältige Recherchen durchzuführen und möglicherweise professionelle Finanzberatung einzuholen, bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.

Was sind die Risiken beim Investieren in Kryptowährungen?

Investitionen in Kryptowährungen birgt eine Reihe von Risiken, darunter aber nicht beschränkt auf: Marktvolatilität, regulatorische Änderungen, technologische Risiken und Sicherheitsprobleme. Es ist wichtig, dass Sie diese Risiken vollständig verstehen, bevor Sie in Kryptowährungen investieren.

Was sind die Vor- und Nachteile von Altcoins im Vergleich zu Bitcoin?

Altcoins bieten möglicherweise mehr Potenzial für hohe Renditen, da sie weniger bekannt sind und niedrigere Preise haben. Sie bieten auch eine Möglichkeit zur Diversifizierung. Allerdings haben sie oft weniger Liquidität und sind volatiler als Bitcoin. Außerdem sind sie oft stärker von den Marktstimmungen betroffen und haben ein höheres Betrugsrisiko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Preis von Bitcoin hat die Marke von 47.000 USD überschritten und die Preise der Altcoins erfahrungsgemäß stark angestiegen, wobei Dogecoin um 16% und Solana um 40% gestiegen sind. Dadurch hat die Gesamtmarktkapitalisierung der Kryptowährungen wieder die 2-Billionen-USD-Marke überschritten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.