Bitcoin (BTC) zeigt wieder Kraft - Krypto-Woche startet grün

01.03.2021 11:19 407 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die letzte Woche war für den gesamten Kryptomarkt bis auf wenige Ausnahmen keine sehr gute Woche. Viele Coins und Token haben sogar über 30% verloren. Die aktuelle Woche startet grün, nachdem auch die Gesamtmarktkapitalisierung wieder gut zugelegt hat.

Bitcoin zeigt wieder Kraft

Die Gesamtmarktkapitalisierung hat es wieder über 1,4 Billionen US-Dollar geschafft, da es dem Bitcoin gelungen ist, über die 46.000 USD zu kommen.

Neben BTC hat auch DOT mit 10% gut zugelegt und Ethereum liegt wieder über 1.400 USD. Nach die letzte Woche für Krypto nicht die beste war und BTC von seinem Allzeithoch von etwas über 58.000 USD auf 43.000 USD gefallen ist, ist es Bitcoin gelungen, wieder 3.

000 USD zuzulegen. Auch die meisten Altcoins haben nach den gestrigen Tiefständen positiv reagiert, darunter Ethereum mit einem Preis über 1.400 USD und BNB auf 220 USD. Die Bären hatten die letzten Tage den Kryptomarkt stark im Griff. Auch am Sonntag sah es nicht viel besser aus, da es nochmals etwas nach unten ging und ein Tief von etwas mehr als 43.

000 USD erreicht wurde. Diesen Preis hat BTC seit über drei Wochen nicht mehr gesehen. Es wurde auch berichtet, dass BTC-Miner einen Großteil für den Abverkauf verantwortlich waren. Seit dem Start der neuen Woche scheint sich die Gesamtlage beruhigt zu haben und BTC klettert wieder langsam nach oben. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis über 47.

000 US-Dollar Der nächste wichtige Widerstand liegt bei 52.000 US-Dollar. Sollte dieser Bereich geschafft werden, könnte es durchaus wieder auf die 58.000 USD zugehen. Auch die meisten Altcoins haben gut erholt.

Ethereum, dessen Kurz vor weniger als 10 Tagen bei über 2.000 USD lag und bei dem Sturz auf 1.300 USD gefallen war, wird wieder bei knapp 1.500 USD gehandelt. Die Gesamtmarktkapitalisierung hat seit dem gestrigen Tief 90 Milliarden US-Dollar hinzugefügt und liegt über 1,4 Billionen US-Dollar.

Sollte sich der Markt weiterhin stabil halten, könnte es bei Bitcoin und Altcoins wieder ein gutes Stück nach oben gehen. Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu "Bitcoin zeigt Stärke - Positive Aussichten in der Krypto-Welt"

Warum zeigt Bitcoin Stärke?

Bitcoin zeigt Stärke aufgrund einer Kombination von Faktoren, darunter eine erhöhte Krypto-Akzeptanz von Finanzinstituten und positive regulatorische Entwicklungen im Bereich der Kryptowährungen.

Was sind die Indikatoren für den grünen Start in die Krypto-Woche?

Der grüne Start in die Krypto-Woche wird oft durch positive Preistrends und ein erhöhtes Handelsvolumen über alle Kryptowährungen hinweg signalisiert. Dies kann auf eine insgesamt positive Stimmung unter den Kryptowährungsinvestoren hindeuten.

Was könnte der Grund für diesen positiven Trend sein?

Es gibt viele potenzielle Gründe für diesen positiven Trend. Einige Experten verweisen auf die zunehmende Akzeptanz von Bitcoin und anderen Kryptowährungen durch Institutionen und Einzelhändler, während andere auf die positiven Kommentare und Handlungen von bekannten Finanz- und Tech-Persönlichkeiten hinweisen.

Wie kann ich in Bitcoin investieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, in Bitcoin zu investieren. Eine der einfachsten Methoden ist der Kauf von Bitcoin auf einer Kryptowährungsbörse. Ein Anleger erstellt einfach ein Konto, hinterlegt Geld und kauft dann die gewünschte Menge an Bitcoins.

Was sind die Risiken beim Investieren in Bitcoin?

Wie bei jeder Investition gibt es Risiken. Das größte Risiko im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen ist die Volatilität. Der Preis von Bitcoin kann innerhalb kürzester Zeit stark schwanken, was sowohl Chancen als auch Risiken bietet. Andere Risiken umfassen technische Probleme, Sicherheitsthemen und regulatorische Risiken.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes hat am 22. Februar wieder über 1,4 Billionen US-Dollar erreicht, nachdem der Bitcoin-Kurs über 46.000 US-Dollar gestiegen ist. Auch die meisten Altcoins haben sich erholt und der Markt könnte sich weiterhin stabilisieren.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.