Bitcoin (BTC) muss durch Gold gedeckt werden, um als Währung zu dienen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bitcoin (BTC) muss durch Gold gedeckt werden, um als Währung zu dienen

Bitcoin (BTC) muss durch Gold gedeckt werden, um als Währung zu dienen

Während viele Bitcoin (BTC) bereits als Währung ansehen, meinen andere, dass Bitcoin durch einen Vermögenswert abgesichert sein muss, um als Währung durchgehen zu können.

Bitcoin sollte gedeckt sein

Steve Hanke, ein Johns Hopkins-Ökonom geht davon aus, dass Bitcoin nur dann als echte Währungen dienlich sein kann, wenn er durch einen stabilen Wert gestützt wird. Hanke ist bekannt dafür, Bitcoin gegenüber etwas kritischer zu sehen, aber schließt den Kryptowährungssektor als Ganzes nicht aus. Er meint, dass die Blockchain bei der Erstellung digitaler Assets nützlich sein kann, bleibt jedoch fest davon überzeugt, dass diese Assets durch den realen Wert abgesichert werden müssen.

“#Bitcoin ist keine Währung, sondern ein spekulativer Vermögenswert. Damit eine #Krypto- „Währung“ eine tatsächliche Währung ist, muss sie an Gold gebunden sein.”

Unter seinem Tweet platzierte er eine Karikatur eines Mannes, der einer Frau eine leere Schachtel als Geschenk überreichte. Nachdem sie die leere Schachtel geöffnet hat, sagt der Mann, dass es sich um eine Bitcoin-Halskette handelt und man sieht, dass die Frau eindeutig unzufrieden ist.

Es ist nicht das erste Mal, dass Hanke Bitcoin etwas ins Lächerliche zieht. In der Vergangenheit hat er argumentiert, dass jeder digitale Vermögenswert durch einen Basket gesichert werden muss, um wirklich bewertet zu werden.

Anzeige

Erst kürzlich hat er sich negativ über Bitcoin und die Lage der Märkte geäußert.

“#Bitcoin ist ein hochspekulativer Vermögenswert, keine Währung. Unzuverlässigkeit, mangelnde Stabilität und Betrugsanfälligkeit werden #crypto ‘Währungen’ weiterhin plagen. Lass dich nicht täuschen, Bitcoin zu kaufen ist ein Kinderspiel.”

Obwohl Hanke ständig vor dem volatilen Kryptomarkt und dem Vorhandensein betrügerischer Aktivitäten warnt, hat er auch argumentiert, dass Venezuela die Verwendung von Blockchain zur Lösung seiner Finanzkrisen übernehmen kann. Er hat auch mehrfach wiederholt, dass ein blockchainbasiertes digitales Asset bei korrekter Einrichtung in der Finanzwelt sehr nützlich sein kann.

Hanke steht mit seiner Überzeugung nicht alle da, dass Gold und Kryptowährungen gut zusammenarbeiten könnten. Fast hundert Krypto-Startup-Projekte behaupten derzeit, einen durch Gold gesicherten Vermögenswert zu haben. Besitz von Gold kann durch den Einsatz der Blockchain viel einfacher gestaltet werden. Während die physischen Metalle sicher aufbewahrt werden können, können Benutzer ihren Wert problemlos und ohne Erlaubnis verschieben.

Viele Old-School-Investoren sehen Gold immer noch als den besseren Wertspeicher und greifen keine Kryptowährungen an. Es ist allerdings ein vielversprechendes Zeichen dafür, dass viele in der Welt der Edelmetalle immer noch eine Verwendung für die Blockchain sehen.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: