Aktueller Status zu SEC vs. Ripple

24.03.2023 12:56 386 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Ripple, das Zahlungsprotokoll hinter dem digitalen Vermögenswert XRP, ist seit über zwei Jahren in einen Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC verwickelt. Am 20. März reichte Ripple zur Unterstützung seiner Fair-Notice-Verteidigung eine Letter Notice of Supplemental Authority ein. Dies veranlasste die SEC dazu, am 23. März ihre Antwort auf die Schreiben der Ripple-Beklagten einzureichen, in denen sie die ergänzende Autorität aus den Fällen Bittner und Voyager ansprach.

Laut James K. Filan, einem Anwalt, der den Fall genau verfolgt hat, enthielt die Antwort der Aufsichtsbehörde "vereinzelte Bemerkungen, Zeilen aus der übereinstimmenden Meinung von Richter Gorsuch im Fall Bittner und eine Konkursbestätigungsanordnung im Fall Voyager". Die Angeklagten behaupten, dass die Auszüge ihre "Fair Notice"-Verteidigung unterstützen, aber die SEC ist anderer Meinung und erklärt, dass keine der Entscheidungen eine Fair Notice-Verteidigung beinhaltet und dass die Auszüge keine Grundlage bieten, um den Antrag der SEC auf ein summarisches Urteil abzulehnen. Als Antwort auf die Einreichung der SEC ging der Pro-Ripple-Anwalt Jeremy Hogan zu Twitter, um seinen Standpunkt zu äußern.

Während er die stichhaltigen Argumente der SEC zum Fall Bittner anerkennt, argumentiert er, dass ihr Versuch, die Entscheidung des Voyager-Richters über die offensichtliche Unsicherheit im Krypto-Raum anzufechten, "lächerlich" sei. Hogan glaubt, dass die Voyager-Order gut für Ripple ist und dass die Reaktion der SEC nicht viel an Biss davon nimmt. In der Zwischenzeit berichtete Fox Business, dass Anwälte, die an dem Fall arbeiten, sagen, dass Richter Torres in den kommenden Tagen über Anträge auf summarische Urteile entscheiden könnte, was möglicherweise das rechtliche Dilemma zwischen Ripple und der SEC beenden würde. Der Artikel hebt drei mögliche Ergebnisse hervor: Ripple könnte gewinnen, die SEC könnte gewinnen oder der Richter könnte anordnen, dass der Fall vor Gericht geht. Ripple-Präsidentin Monica Long äußerte sich kürzlich in einem CNBC-Interview optimistisch, eine positive Lösung im SEC-Fall zu erreichen.

Es bleibt abzuwarten, wie der Fall letztendlich gelöst wird, aber das Ergebnis wird von Mitgliedern der XRP-Community und der gesamten Kryptowährungsindustrie mit Spannung erwartet. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Rechtslage von Ripple gegenüber der SEC

Was ist der aktuelle Stand im Rechtsstreit zwischen SEC und Ripple?

Der Fall befindet sich gegenwärtig noch im Prozess. Die endgültige Entscheidung steht noch aus.

Welche Anschuldigungen erhebt die SEC gegen Ripple?

Die SEC wirft Ripple vor, einen nicht registrierten Wertpapierverkauf durchgeführt zu haben.

Wie hat Ripple auf die Anschuldigungen reagiert?

Ripple hat die Anschuldigungen energisch bestritten und behauptet, dass XRP kein Wertpapier ist.

Welche Auswirkungen hat der Rechtsstreit auf den Preis von XRP?

Der Preis von XRP hat im Zuge des Rechtsstreits Volatilität erfahren. Die endgültigen Auswirkungen hängen vom Ausgang des Falles ab.

Welche Konsequenzen könnte das Urteil für die Kryptobranche haben?

Das Urteil könnte einen Präzedenzfall schaffen und die Regulierung von Kryptowährungen in den USA beeinflussen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ripple hat zur Unterstützung seiner Verteidigung gegen die SEC eine ergänzende Autorität eingereicht, woraufhin die SEC ihre Antwort einreichte. Anwalt James K. Filan hält die Antwort der SEC für sinnvoll, während Pro-Ripple-Anwalt Jeremy Hogan die Einwände der SEC als lächerlich betrachtet und optimistisch ist, dass Ripple den Fall gewinnen wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.