Vitalik Buterin: Krypto ist in einer Blase aber kein Spielzeug

Vitalik Buterin: Krypto ist in einer Blase aber kein Spielzeug

Der Mitgründer von Ethereum, Vitalik Buterin äußerte sich in einem exklusiven Interview mit CNN Business zum letzten Marktcrash in der Kryptobranche.

Krypto ist eine Blase aber kein Spielzeug

Auch Buterin gehört zu den Krypto-Milliardären, die in den vergangenen Tagen einen Großteil des Privatvermögens verloren haben. Gegenüber CNN sagte er, dass er über den Marktcrash nicht besorgt sei und es bereits mehrere davon gegeben hat.

Er verglich den aktuellen Markt mit einer Blase und sagte, dass es notorisch schwer vorherzusagen sei, zu wissen, wann diese platzen würde. Sie hätte schon enden können, fügte er hinzu, bevor er gleich ergänzte, dass diese in Monaten enden könnte.

“Wir hatten bisher mindestens drei dieser großen Kryptoblasen. Und oft genug ist der Grund, warum die Blasen aufhören, ein Ereignis, das nur deutlich macht, dass die Technologie noch nicht da ist. “

Die Ethereum-Adresse von Buterin enthält derzeit 325.000 ETH im Wert von 895 Millionen USD. Das entspricht einem Rückgang von 35% gegenüber dem Höchstwert von 1,4 Milliarden USD am 12. Mai.

Anzeige

Buterin verglich den aktuellen Markt mit der letzten Blase vor vier Jahren und sagte dazu:

“Krypto scheint fast so bereit für den Mainstream zu sein, wie es noch vor vier Jahren war. Krypto ist nicht mehr nur ein Spielzeug.”

Buterin fügte hinzu, dass, obwohl er sich nicht sicher ist, es eine Möglichkeit gibt, dass Ethereum Bitcoin einholen und seinen Marktwert übertrifft. 

In Bezug auf Elon Musk sagte Buterin:

“Elon Musks Tweets sind etwas, in das der Kryptoraum erst im letzten Jahr und in diesem Jahr buchstäblich eingeführt wurde. Ich denke, es ist vernünftig, ein bisschen Verrücktheit zu erwarten. Aber ich denke, dass die Märkte lernen werden. Elon wird diesen Einfluss nicht für immer haben.”

In Bezug auf Musks fortlaufenden Dogecoin-Shill sagte Buterin:

“Ich glaube nicht, dass Elon in irgendeiner Hinsicht eine böswillige Absicht hat.”


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: