Solana: 20% der Solana-Nodes wurden abgeschalten, auch Ethereum ist in Gefahr

03.11.2022 13:09 337 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Das Netzwerk von Solana steht vor einigen ernsthaften Problemen, nachdem eines der größten Rechenzentren namens Hetzner keine kryptobezogenen Projekte mehr hosten möchte. Einer der größten Hoster für das Solana-Netzwerk war Hetzner, der jetzt den Zugriff auf seine Server für Tausende Validatoren im Netzwerk gesperrt hat. Dies ist natürlich auch eine direkte Warnung an alle Ethereum-Node-Betreiber. Vor einigen Stunden erhielten Validatoren des Solana-Netzwerks E-Mails, in denen Hetzner seine Kunden warnt und sie auffordert, alle ihre mit Solana verbundenen Aktivitäten einzustellen, um Zugriff auf die Server zu erhalten. Schon früher hatte Hetzner klargestellt, dass das Unternehmen keine kryptobezogenen PRojekte auf seinen Servern tolerieren würde.

Da beinahe 20% aller Validatoren des Netzwerks ausfallen, könnte Solana mit einer weiteren Reihe technischer Probleme konfrontiert werden. Dieser Fall zeigt deutlich, dass Hetzners Vorgehen gegenüber Solana als Warnung für die Betreiber von Ethereum- als auch Bitcoin-Nodes zu verstehen ist. Nach eigenen Angaben von Hetzner verstoßen die Betreiber von Ethereum-Nodes gegen die AGB des Unternehmens, weswegen sie vermutlich das selbe Schicksal wie das von Solana erleiden werden. Hetzner bleibt nach Amazon der zweitgrößte Hosting-Anbieter im Netzwerk. Solana-Node-Betreiber, die bei Hetzner aktiv sind, sollten so schnell wie möglich einen anderen Serveranbieter suchen, andernfalls können sie nicht am Validierungsprozess des Netzwerks teilnehmen.

Auch Ethereum-Validatoren sollten darüber nachdenken, zu einem anderen Anbieter zu wechseln, vor allem zu einem, der eine relativ geringe Dominanz im Netzwerk hat. Bei Solana wurden glücklicherweise noch keine kritischen Probleme entdeckt, und das Netzwerk funktioniert wie vorgesehen mit konstanter Betriebszeit. Auch SOL hat in Bezug auf die Marktperformance in keiner Weise reagiert. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Wichtige Fragen und Antworten zu Solana und Ethereum

Warum wurden 20% der Solana-Nodes abgeschaltet?

Leider gibt es keine konkreten Informationen von Solana selbst zu diesem speziellen Fall. Es könnte eine Reihe von Gründen dafür geben, einschließlich technischer Probleme, Wartung oder andere unbekannten Faktoren.

Was bedeutet das für Solana-Nutzer?

Diese Situation könnte zu Leistungsproblemen oder Ausfallzeiten führen, was die Nutzererfahrung beeinträchtigen könnte. Es wird angestrebt, alle Nodes so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Warum könnte auch Ethereum in Gefahr sein?

Wenn ähnliche technische Probleme oder Ausfälle auch bei Ethereum auftreten sollten, könnte das ebenfalls Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Netzwerks haben. Marktteilnehmer sollten immer auf dem Laufenden bleiben.

Was können Ethereum-Nutzer tun, um sich zu schützen?

Es ist immer ratsam, regelmäßig Updates durchzuführen und die offiziellen Mitteilungen der Ethereum-Community aufmerksam zu verfolgen. Auch sollten sie ihre Kryptowährungen in sichereren Wallets aufbewahren, um möglichen Verlusten vorzubeugen.

Was macht eine Node im Blockchain-Netzwerk aus?

Eine Node ist ein Knotenpunkt in einem Blockchain-Netzwerk. Nodes halten eine Kopie der Blockchain und dienen zur Verifizierung und Aufzeichnung aller Transaktionen im Netzwerk. Das Abschalten von Nodes kann daher Auswirkungen auf die Leistung und Sicherheit des Netzwerks haben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Hosting-Unternehmen Hetzner sperrt seine Server für das Solana-Netzwerk und warnt seine Kunden davor, alle mit Solana verbundenen Aktivitäten einzustellen. Dies könnte zu technischen Problemen und als Warnung für Ethereum- und Bitcoin-Node-Betreiber angesehen werden, da Hetzner wahrscheinlich auch gegen sie vorgehen wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.