Raoul Pal: DeFi wird im nächsten Altcoin-Bullrun stark beteiligt sein
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Raoul Pal: DeFi wird im nächsten Altcoin-Bullrun stark beteiligt sein

Raoul Pal: DeFi wird im nächsten Altcoin-Bullrun stark beteiligt sein

Für den Bitcoin-Bullen und Mitgründer von Real Vision, Raoul Pal ist klar, dass DeFi im nächsten Altcoin-Bullrun sehr stark beteiligt sein wird.

DeFi wird im nächsten Altcoin-Bullrun stark dabei sein

Der bekannte Bitcoin-Bulle und Mitgründer von Real Vision geht davon aus, dass DeFi bei der nächsten Altcoin-Rally mit dabei sein wird. In seinen Vorhersagen für 2021 sagte Pal, dass Token trotz der Skepsis, nicht verschwinden werden und dass viele solcher Token in der Klasse der DeFi-Token einen wichtigen Platz im nächsten Altcoin-Bullenmarkt einnehmen werden.

“Ich denke also, dass DeFi ein Merkmal dieser Rallye sein wird. Und es wird viele Projekte geben, die scheitern. Aber das ist wieder in Ordnung, denn die Leute nennen sie Betrug bla bla bla, es ist ein Merkmal des entstehenden Teils dieses Raums. Dies ist eine ganz neue Sache, die sich gerade entwickelt. Und die Leute versuchen, Sachen gegen die Wand zu werfen und zu sehen, was klebt. Jetzt müssen die Leute vorsichtig sein, wie sie in diesen Raum investieren, aber es ist wirklich außergewöhnlich, ihn zu sehen.”

Im August 2020 herrschte ein DeFi-Boom, der sehr viel Aufmerksamkeit auf DeFi gelenkt hat. In dieser Zeit haben sich Token wie Chainlink (LINK) bei Anlegern sehr beliebt gemacht, weswegen sie im zweiten, dritten und sogar vierten Quartal 2020 zu den Kryptos mit der besten Performance gehörten. Obwohl der Boom etwas abgenommen hat, denkt Pal, dass es mit DeFi wieder losgehen könnte. Er ist der Ansicht, dass das Ökosystem noch nicht tot ist und gerade dieser Bereich bei der nächsten Altcoin-Rally ein deutliches Wachstum sehen wird.

Pal sprach auch über digitale Währungen der Zentralbank, die er begrüßt und von denen er ausgeht, dass diese erheblich etwas zum Wachstum von Bitcoin beitragen werden. Dies widerspricht eigentlich der allgemeinen Meinung in der Kryptowelt.

Anzeige

“Ich bin überrascht, wie wenige Menschen verstehen, wie groß diese (CBDCs) sind. Ich denke, der (Krypto-)- Bereich meint dazu: “La la la, ich kann dich nicht hören”, weil sie nicht so tun wollen, als könnten Regierungen in den digitalen Raum einbezogen werden ”

Er fügte hinzu:

“Es ist also nicht nur großartig für Bitcoin, weil wir digitale Auf- und Abfahrten haben und alles einfacher wird, sondern sich buchstäblich alles ändern wird”, fügte er hinzu.

Bereits mehrere Länder arbeiten an CBDCs. China sitzt an vorderster Front und hat bereits zwei Tests mit dem digitalen Yuan durchgeführt. Immer mehr Länder zeigen Interesse daran, und sollte sich herausstellen, dass diese Entwicklung für Bitcoin genauso gut ist, wie Pal vermutet, dann wird die Krypto-Welt eine großartige Zeit sehen, so Pal.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: