Peter Schiff: Bitcoin (BTC) ist die größte Blase

Peter Schiff: Bitcoin (BTC) ist die größte Blase

Der bekannte Bitcoin (BTC)-Hasser hat auf Twitter geschrieben, dass BTC die größte Blase ist, die er jemals gesehen hat.

Bitcoin die größte Blase?

Der Bitcoin-Hasser Peter Schiff hat erneut auf Bitcoin eingeprügelt, indem er behauptet hat, dass es sich bei Bitcoin um die größte Blase handelt, die er jemals erlebt hat.

Kurz vor der Preiskorrektur am 20. Oktober 2020 meldete sich die Goldwanze auf Twitter, um seine Gedanken über Bitcoin zu schreiben. Er erklärte, dass die Überzeugung der Käufer in ihrem Handel so hoch ist, dass sie berühmte dunkle Episoden in der Finanzgeschichte wie die Dotcom-Blase oder die Immobilienkrise von 2006 übertrifft.

Auf Twitter schrieb Schiff:

“Wenn man die Größe von Vermögensblasen anhand der Überzeugung messen, die Käufer in ihrem Handel haben, ist die #Bitcoin-Blase die größte, die ich je gesehen habe. Bitcoin-Hodler sind sicherer, dass sie Recht haben und nicht verlieren können als Dotcom- oder Hauskäufer während dieser Blasen.”

Anzeige

Ein Redditor namens Blockchaincenter_de zeigt ein Bild von der Entwicklung von Schiffs Tweets, wo zu sehen ist, dass oftmals das Gegenteil seiner Behauptungen eingetreten ist. Aus Schiff selbst ist in der Kryptowelt eine Art Mem geworden, weil er immer als konträrer Preisindikator für Bitcoin zu sehen ist.

Schiff meint auch, dass BTC bald unter 10.000 USD abstürzen würde.

“Zwei der letzten drei Male als #Bitcoin über 10.000 USD stieg, war im Oktober 2019 und im Februar 2020, worauf ein Sturz knapp 38% bzw. 63% folgte. Das letzte Mal, dass Bitcoin über 10.000 USD stieg, war im Mai und dabei fiel er nur um 15%. Heute sind es wieder über 10.000 US-Dollar. Wie groß wird der nächste Drop sein?”

Schiff, der berühmt ist für seine Vorhersage der Finanzkrise von 2008, erklärt, dass die Performance von Bitcoin, der sehr schnell im Preis steigt und mit der gleichen Kraft fällt, ein Merkmal einer Blase und nicht eines jungen Produkts ist, das seinen Markt festigt.

Für Schiff hat Bitcoin keinen inneren Wert und Gold übertrifft BTC aufgrund der vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten, die über reine Spekulation und Weritspeicherung hinausgehen.

Er sagte auch, dass Bitcoin seinen Preis aufgrund der Inflation nicht erhöhen würde, obwohl Gold sicherlich einen höheren Preis haben würde.

Peter Schiff steht in letzter Zeit auch wieder in den Schlagzeilen, da er der Mann hinter Europacific Capital ist, einer Bank mit Sitz in Puerto Rico, die derzeit das Ziel einer der umfangreichsten Steuerbetrugsuntersuchungen in der Geschichte der Vereinigten Staaten ist.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: