On-Chain-Daten zeigen: Binance-Kunden fliehen nach CFTC-Klage

28.03.2023 08:46 470 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Binance, die weltweit größte Krypto-Börse, verzeichnete in den letzten 24 Stunden einen erheblichen Mittelabfluss, nachdem bekannt wurde, dass die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) die Börse und ihren Gründer Changpeng Zhao verklagt hatte. On-Chain-Daten zeigen, dass Binance-Benutzer in den letzten 24 Stunden Ethereum im Wert von rund 400 Millionen Dollar abgehoben haben, mit einem Nettoabfluss von 2 Milliarden Dollar in den letzten sieben Tagen. Dies deutet darauf hin, dass Krypto-Händler in einem unsicheren regulatorischen Umfeld zunehmend nervös werden. Laut Nansen, einem Blockchain-Analytikunternehmen, haben "Smart Money"-Händler bis Redaktionsschluss auch 9 Millionen Dollar von Binance abgehoben. Diese Händler gelten als erfahrene Anleger, die in der Lage sind, den Markt zu lesen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Der Mittelabfluss von Binance ist ein deutlicher Hinweis auf die wachsende Besorgnis der Krypto-Investoren über den regulatorischen Status der Börse. Die Klage der CFTC gegen Binance hat Schockwellen durch die Branche geschickt, und viele fragen sich nun, ob andere Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt diesem Beispiel folgen werden. Zusätzlich zum Mittelabfluss hat Paxos, ein ehemaliger Emittent der Binance USD Stablecoin (BUSD), in den letzten vier Stunden BUSD im Wert von mehr als 155 Millionen Dollar verbrannt. Dies entspricht 2 % des zirkulierenden BUSD-Angebots und ist ein weiteres Zeichen dafür, dass Investoren aus Binance fliehen. Es ist wichtig anzumerken, dass Binance keine Schritte unternommen hat, um seine Türen zu schließen, und es bleibt abzuwarten, wie sich die regulatorische Situation entwickeln wird.

Der Abfluss von Geldern und das Verbrennen von BUSD sind jedoch beide klare Anzeichen dafür, dass die Anleger angesichts der Zukunft der Börse nervös sind. Insgesamt unterstreicht die Situation mit Binance die Notwendigkeit einer größeren regulatorischen Klarheit in der Kryptoindustrie. Da Kryptowährungen immer mehr zum Mainstream werden, ist es wahrscheinlich, dass Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt eine aktivere Rolle bei der Überwachung der Branche übernehmen werden. Dies könnte zu einer verstärkten Überprüfung von Krypto-Börsen wie Binance führen und in Zukunft zu weiteren rechtlichen Schritten führen. Bildquelle: Binance

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQs zur Situation bei Binance nach CFTC-Klage

Warum fliehen Binance-Kunden nach der CFTC-Klage?

Die CFTC-Klage verunsichert viele Kunden, die befürchten, dass ihre Konten und Gelder durch regulatorische Maßnahmen möglicherweise gefährdet sind.

Was ist die CFTC-Klage?

Die CFTC (Commodity Futures Trading Commission) hat Binance verklagt, weil die Plattform mutmaßlich gegen US-Regulierungsvorschriften verstoßen hat.

Wie wirkt sich die Klage auf Binance aus?

Die Klage könnte zu finanziellen Strafen und einer erhöhten regulatorischen Kontrolle für Binance führen, was die Geschäftsaktivitäten der Plattform beeinträchtigen könnte.

Was können Binance-Kunden tun?

Kunden können ihre Bitcoins von Binance abziehen und auf andere Plattformen oder in private Wallets übertragen, um potentielle Risiken zu minimieren.

Was zeigt On-Chain-Daten?

On-Chain-Daten zeigen, dass eine signifikante Anzahl von Bitcoins von Binance-Adressen abgezogen wird, was auf eine Flucht der Kunden hinweist.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die weltweit größte Kryptobörse Binance verzeichnet einen massiven Mittelabfluss, nachdem die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) die Börse und ihren Gründer verklagt hat. Dies deutet darauf hin, dass Krypto-Händler aufgrund eines unsicheren regulatorischen Umfelds zunehmend nervös werden.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.