Neues Blockchain-Zahlungssystem für Autos?

Neues Blockchain-Zahlungssystem für Autos?

Fünf große Automobilhersteller, BMW, General Motors, Ford, Renault und Honda, werden nächsten Monat in den Vereinigten Staaten ein Blockchain-Autoidentifizierungs- und Zahlungssystem testen.

Neues Blockchain-Zahlungssystem für Autos?

Fünf große Automobilhersteller arbeiten an einem Test für ein blockkettenbetriebenes Fahrzeugidentifizierungs- und Zahlungssystem. BMW, General Motors, Ford, Renault und Honda werden nächsten Monat einen Test in den USA starten. Das berichtete die Nachrichtenagentur Nikkei Asian Review am Montag. Das Blockchain-System befindet sich in der Entwicklung im Rahmen der Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI).

Für diesen Test werden den Fahrzeugen digitale IDs zugewiesen, die mit dem Eigentum, der Servicehistorie und einem Wallet verknüpft sind. Diese Brieftasche ermöglicht es dem Fahrzeug, Gebühren automatisch und ohne spezielle Hardware zu bezahlen. MOBI möchte, dass dieses System auf Elektrofahrzeuge angewendet wird, so dass Mautzahlungen, Wartungs- und Raststättenkäufe erfasst und bezahlt werden können, wenn das Fahrzeug aufgeladen wird. Autofahrer können von diesem Blockchain-Fahrzeugidentifizierungs- und Zahlungssystem profitieren. Fahrer können sich Belohnungen verdienen, indem sie der Blockchain Daten zur Verfügung stellen.

Jedes der beteiligten Automobilunternehmen arbeitet bereits seit Monaten an der Blockchain-Technologie. Zum Beispiel hat General Motors ein Patent angemeldet, um Daten zwischen selbstfahrenden Autos auszutauschen. BMW und General Motors forcieren die Standardisierung von Blockchain-Daten in der Automobilindustrie.

Im September haben die Mercedes-Benz Muttergesellschaft Daimler AG und der Maschinenbauer Dürr AG eine Pilottransaktion für das Marco Polo Trade Finance Network des Blockchain-Softwareunternehmens R3 durchgeführt.

Anzeige

Dank Elektroautos wird es für Autohersteller einfacher denn je sein, die Blockchain-Technologie einzusetzen. Daimler Chrysler will Hardware-Geldbörsen in seine Autos integrieren. Dies kommt beispielsweise dem Flottenmanagement von Mietwagenfirmen zugute. Darüber hinaus ermöglicht es den Verbrauchern, Parkgebühren und Mautgebühren einfach zu bezahlen.

Quellenangaben: cointelegraph
Bildquelle: Pixabay
Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: