Neuer DeFi-Hack: COVER Protocol Hacker entkommt mit Millionen US-Dollar
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Neuer DeFi-Hack: COVER Protocol Hacker entkommt mit Millionen US-Dollar

Neuer DeFi-Hack: COVER Protocol Hacker entkommt mit Millionen US-Dollar

Heute hat ein Hacker einen Fehler im Incentive Smart Contract des Covers Protokolls ausgenutzt, was dazu führte, dass der Hacker mit 11.761 COVER-Token im Wert von 3,62 Millionen USD davonkommen konnte.

COVER Protocol wurde gehackt

Berichten zufolge hat der Hacker einen Fehler im Incentive Smart Contract ausgenutzt. Dieser befand sich im Prozess, der ihnen COVER-Token als Belohnung ausgab. Anschließend wurden rasend schnell LP-Token gestakt, ungestakt und restakt.

Wie bekannt ist, hat der Hacker seine COVER-Token bereits verkauft. Er hat sechs Transaktionen mit 1inch, einem beliebten DEX-Aggregator-Protokoll getätigt, wo er die 11.761 COVER-Token für WETH (Wrapped Ethereum) und WBTC (Wrapped Bitcoin) getauscht hat. Die Summe zu diesem Zeitpunkt belief sich auf 3,62 Millionen US-Dollar.

Der Preis für den COVER-Token hat dadurch einen massiven Schlag erlitten und ist innerhalb weniger Stunden von 720 USD auf 308 USD gefallen. Das Team von COVER hat noch keine offizielle Stellungnahme zu diesem Vorfall gemacht.

Banteg, der Hauptentwicker von Yearn Finance hat auf Twitter geschrieben, dass sie das Problem untersuchen werden. Yearn Finance hat am 28. November eine Fusion mit dem Cover Protocol geschlossen. Auch Binance war nicht untätig und hat den Handel und die Einzahlungen gestoppt.

Anzeige

UPDATE:

Mittlerweile hat der Hacker sich gemeldet und wieder alles retour überwiesen.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: