Mitgründer von Ethereum enthüllt The Scourge

07.11.2022 11:21 559 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die letzten Meilensteine der Ethereum-Roadmap bestehen aus Surge, Scourge, The Verge, Purge und Splurge. Vitalik Buterin hat der technischen Roadmap von Ethereum eine neue Phase hinzugefügt, die darauf abzielt, den Zensurwiderstand und die Dezentralisierung des Ethereum-Netzwerks zu verbessern. Am 5. November enthüllte Buterin die neuen Pläne einer sechsteiligen technischen Roadmap auf Twitter. Nach der Umstellung von Ethereum auf ein Proof-of-Stake (PoS)-Netzwerk am 15.

September befindet sich Ethereum in der zweiten Phase namens The Surge, mit dem Ziel, durch Rollups 100.000 Transaktionen pro Sekunde zu erreichen. Auf der aktualisierten Roadmap wurde The Scourge als dritte Stufe hinzugefügt, die Phase, die dann auf The Verge, The Purge und The Splurge folgen wird.

Laut der ETH-Roadmap besteht das Ziel von The Scourge darin, eine zuverlässige glaubwürdig neutrale Transaktionsaufnahme sicherzustellen und Zentralisierungs- und andere Protokollrisiken von MEV zu vermeiden. Buterins Vorstellung eines glaubwürdig neutraleren Konsens-Layers kommt daher, dass Miner dafür bekannt sind, Transaktionen im ETH-Netzwerk zu ihren Gunsten auszunutzen. Buterin hat zuvor einen glaubwürdig neutralen Mechanismus als einen beschrieben, der keine bestimmten Personen diskriminiert. Miner Extractable Value (MEV) kommt vor, wenn ein Miner andere Teilnehmer im Netzwerk vorantreibt, indem er entscheidet, welche Transaktionen in einem Block und in welcher Reihenfolge platziert werden sollen. Dies ermöglicht es Minern, alle erfolgreichen TX aus dem Mempool zu duplizieren und diese vor Arbitragesuchenden oder allen, die versuchen, einen Gewinn zu erzielen, auszuführen.

Infolgedessen wurde Ethereum nach The Merge mit einem höheren Grad an Zentralisierung und Zensur in Verbindung gebracht. Nach dem Wechsel zu PoS erreichte der Prozentsatz der Blöcke, die mit dem U.S. Office fo Foreign Asset Control (OFAC) konform sind, am 3. November 73%.

Diese Zahl hohe Zahl wird von vielen stark kritisiert. Der Ethereum-Bulle und Gründer von The Daily Gwei, Anthony Sassano sagte in einem älteren Tweet, dass der Widerstand gegen die Zensur im gegenwärtigen Moment viel wichtiger als die Skalierung sei. Obwohl bis jetzt noch keine genauen Details zu The Scourge bekannt gegeben wurden, schlug Buterin kürzlich eine Partial Block Auction-Lösung vor, bei der einem Block-Hersteller nur das Recht eingeräumt wird, über einige Inhalte des Blocks zu entschieden. Andere Vorschläge zur Bekämpfung der Zensur auf der Konsensebene wurden über Lösungen wie Single Unifying Auctions for Value Expression (SUAVE) unterbreitet. Buterin bestätigte auch ein Update für The Verge, das die Integration der Succinct Non-Interactive Argument of Knowledge (SNARK)-Technologie in Ethereum beinhalten wird.

Das Hinzufügen von SNARKs wird dem ETH-Netz dringend benötigte Funktionen zum Schutz der Privatsphäre hinzufügen und gleichzeitig die Rückverfolgbarkeit anonymer Transaktionen ermöglichen. Buterin bemerkte auch, dass eine ausdrücklichere Rolle für Quantensicherheit in verschiedenen Phasen der ETH-Roadmap als notwendige Komponente implementiert wurde. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Ethereum Mitgründer und die Enthüllung des "The Scourge"

Wer ist der Mitgründer von Ethereum?

Vitalik Buterin ist der Mitgründer von Ethereum.

Was ist "The Scourge"?

"The Scourge" ist ein Projekt, das vom Mitbegründer von Ethereum kürzlich enthüllt wurde. Details dazu sind jedoch noch spärlich.

Wie steht "The Scourge" in Zusammenhang mit Ethereum?

Der genaue Zusammenhang zwischen Ethereum und "The Scourge" ist noch nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass es wichtig für die Entwicklung der Ethereum-Plattform sein könnte.

Warum ist "The Scourge" wichtig?

"The Scourge" könnte die nächste wichtige Innovation auf der Ethereum-Plattform sein. Die genaue Bedeutung und Auswirkung ist jedoch noch unklar.

Wie kann man mehr über "The Scourge" lernen?

Weitere Informationen über "The Scourge" gibt es möglicherweise in naher Zukunft, wenn mehr Details vom Mitgründer von Ethereum und dem Entwickler-Team herausgegeben werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Ethereum führt eine neue Phase in seiner technischen Roadmap ein, um den Zensurwiderstand und die Dezentralisierung des Netzwerks zu verbessern. Diese umfasst sechs Teile, darunter das Erreichen von 100.000 Transaktionen pro Sekunde, die Vermeidung von Zentralisierung und Protokollrisiken sowie die Integration von Privatsphäre und Quantensicherheit.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.