Ethereum-Transaktionsgebühren gehen durch die Decke - Benutzer zahlte 36.000 USD Gebühren
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Ethereum-Transaktionsgebühren gehen durch die Decke – Benutzer zahlte 36.000 USD Gebühren

Ethereum-Transaktionsgebühren gehen durch die Decke – Benutzer zahlte 36.000 USD Gebühren

Aufgrund des rasanten Anstiegs des Handelsvolumens  ist gestern das Ethereum (ETH)-Netzwerk erneut zusammengebrochen. Die Transaktionsgebühren von ETH waren so hoch, dass Binance die Abhebungen zweimal stoppen musste. Ein DeFi-Benutzer musste während dieser Zeit sogar Gebühren in der Höhe von 36.000 USD zahlen.

Ethereum-Transaktionsgebühren gehen durch die Decke

Der CTO und Mitgründer von GroundHog Network, Andrew Redden, sprach über die Details einer Uniswap-Transaktion. Immer noch ist unklar, warum der Absender einer Transaktion auf Uniswap dafür fast 25 Ether bezahlen wollte.

Bei dieser Transaktion handelte es sicherlich um keine reguläre Ethereum-Transaktion, d.h. dem einfachen Versenden zwischen zwei ERC-20-Token-Adressen. Der mysteriöse Absender interagieren mit dem Router 2 der Uniswap-Infrastruktur.

Der Gaspreis, der die Kosten für die Transaktion angibt, wurde bei dieser Transaktion auf 500.801 Gwei festgelegt. Das ist ungefähr 1000x höher als notwendig, um eine Transaktion selbst in diesen Zeiten durchzubringen.

Kommentatoren im Twitter-Thread unter Reddens Tweet meinen, dass dieser unglückliche Fehler von einem DeFi-Benutzer gemacht wurde, als er den Gaspreis in Eile von 500 Gwei auf 801 Gwei anpasste.

Anzeige

Die derzeitige Nutzung von Ethereum ist teilweise eine Katastrophe, wie auch die BitInfoCharts zeigen. ETH-Transaktionskosten haben neue Höhen erreicht.

Die durchschnittliche Transaktionsgebühr derzeit beträgt 40 USD und ist damit fast 400 höher als vor einem Jahr. Die mittlere Transaktionsgebühr ist ebenfalls sehr hoch und übersteigt die 20 USD.

Ohne In-App-Mikrotransaktionen würden wir 100 bis 150 US-Dollar als “normale” Transaktionsgebühr für eine typische On-Chain-Transaktion mit normaler Geschwindigkeit betrachten.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: