Ethereum (ETH) hat wieder die 220 US-Dollar geschafft

Ethereum (ETH) hat wieder die 220 US-Dollar geschafft

Während des großen Crashs Anfang März, bei dem der Bitcoin-Preis sogar unter 3.800 US-Dollar gefallen ist, hat es auch Ethereum stark erwischt. Seit dem ist es ETH allerdings gelungen, sich wieder recht gut zu erholen.

Ethereum legt zu

Ethereum (ETH) ist nach wie vor die zweitgrößte Kryptowährung am Markt. Seit langer Zeit ist es ETH gelungen wieder auf die 220 USD zu klettern, da der Preis in den letzten 24 Stunden um über 2 Prozent gestiegen ist.

Bereits im März ist es ETH gelungen, einen Preis von etwa 245 USD zu erreichen, bevor der Kurs am 8. März in den Tagen des Marktcrashs auf 237 gefallen war.

Am 13. März fiel der März dann sogar auf 108 USD. Seit diesem Tag ist ETH jedoch stetig nach oben geklettert.

Ein guter Preisanstieg folgte heute nach der Nachricht von Coinbase, dass ETH-Inhaber, die auf der Börse handeln, OmiseGo-Token (OMG) erhalten würden. Zuletzt veranstaltete OmiseGo im Sommer 2017 einen Airdrop. Zu diesem Zeitpunkt war OMG noch nicht auf Coinbase gelistet.

Anzeige

Letzte Woche startete Coinbase den Handel für OMG und kündigte an, dass alle ETH-Händler auch OMG Coin erhalten würden, um den Ausschluss vom ersten Airdrop so auszugleichen.

Vor der Listung von OMG auf Coinbase, war seit dem 18. Mai OMG bereits auf Coinbase Pro handelbar, was zu einem Anstieg von 25-prozentigen Anstieg bei eTH sorgte.

Der restliche Kryptomarkt sieht allerdings gemischt aus. Bitcoin ist leicht gesunken und zeigt Anzeichen, dass er noch weiter sinken könnte. Und sollte das der Fall sein, könnte damit wieder der gesamte Markt, der sich in den letzten Tagen gut erholt hat, wieder mitleiden.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: