Bloomberg-Bericht spricht von einem Bitcoin- und Ethereum-Anstieg

Bloomberg-Bericht spricht von einem Bitcoin- und Ethereum-Anstieg

Obwohl der gesamte Kryptomarkt alles andere als gut aussieht, bleibt Bloomberg sowohl bei Bitcoin als auch Ethereum optimistisch.

Bloomberg bei Bitcoin und Ethereum optimistisch

Im aktuellen Bericht Bloomberg Crypto Outlook vom Juni schreibt Bloomberg, dass sowohl Bitcoin als auch Ethereum einen Aufwärtstrend vor sich haben.

Laut dem leitenden Rohstoffstrategen von Bloomberg, Mike McGlone bewegt sich Ethereum stetig nach oben. Bitcoin sieht McGlone eher auf die 100.000 USD steigen, als auf die 20.000 USD fallen.

“Die Nummer zwei Ethereum bewegt sich schnell in Richtung Nummer eins der Marktkapitalisierung und war ein Top-Treiber des Bloomberg Galaxy Crypto Index im Jahr 2021. Bitcoin wird eher wieder in Richtung eines Widerstands von 100.000 USD ansteigen, anstatt unter 20.000 USD zu bleiben.”

Bloomberg schreibt, sich sich das durchschnittliche 10-Tage-Handelsvolumen von Ethereum seit Anfang 2021 verdoppelt hat, während ETH den Marktanteil von Bitcoin gewinnt, womit ETH knapp 80% des durchschnittlichen 10-Tage-Handelsvolumen von Bitcoin liegt.

Anzeige

Während es anderen Coins und Token es gelungen ist, diesen Bullrun gut abzuschneiden, argumentiert Bloomberg, dass Ethereum in der LAge war, das Akzeptanzrennen als Anlaufstelle für die Digitalisierung von Geld und Finanzen zu gewinnen.

Obwohl Bloomberg davon ausgeht, dass Ethereum Bitcoin einholen könnte, schätzt das Unternehmen, dass sich ETH eine Weile zwischen 2.000 und 4.000 USD bewegen könnte.

Bloomberg meint auch, dass der jüngste Rücksetzer von Bitcoin tatsächlich ein Zeichen für einen erweiterten Bullenmarkt ist, der auf die 100.000-USD-Marke führen wird. Wie Bloomberg schreibt, hat Bitcoin bei rund 30.000 USD ein gutes Unterstützungsniveau getroffen.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: