Bitcoin-Wale auf Kauftour: drittgrößte Wallet stockt ordentlich auf

Bitcoin-Wale auf Kauftour: drittgrößte Wallet stockt ordentlich auf

Rate this post

Während dem DIP hat der drittgrößte Wal Bitcoin (BTC) im Wert von fast 100 Millionen US-Dollar unter 60.000 USD gekauft.

Bitcoin-Wal stockt ordentlich auf

Der drittgrößte Bitcoin-Wal hat beim letzten DIP zugeschlagen und BTC gekauft, als der Preis von BTC in einer Woche um 10.000 USD gefallen ist.

Anzeige

Nach einer guten Rally von Bitcoin in den letzten Wochen hat diese nun einen Stillstand erreicht. Diesen nutzen scheinbar Wale, um kräftig nachzukaufen. Vor allem ein Wal hat größeres Interesse, mehr Bitcoin zu kaufen.

Nachdem Bitcoin unter die psychologische Grenze von 60.000 USD gefallen war, hat der drittgrößte Bitcoin-Wal am 17. November nochmals 1.647 BTC gekauft, was ungefähr 98,8 Millionen USD entspricht. In den letzten fünf Tagen hat der Wal damit insgesamt 2,977 BTC gekauft.

Bitcoin ist in der letzten Woche um fast 11% gefallen. Dennoch zeigen auch große Investoren weiterhin Interesse daran. Einige meinen, dass dies ein klassisches Bullmarktverhalten ist.

Anzeige

Neue Daten zeigten einen beträchtlichen des Anlegerinteresses, der mit dem Kursrückgang zusammenfiel. Abgesehen von einer Handvoll Abweichungen gaben die Marktteilnehmer ihre BTC nicht aus. Die allgemeine Marktstimmung laut derzeit Hodln. Auch wenn der PReis von Bitcoin seit der Korrektur im Mai gestiegen ist, haben die BTC die Wallets der Anleger nicht verlassen.

Auf längere Akkumulationen folgen von langfristigen Spielern meist starke Preisanstiege. Es wird daher spannend, ob dieser neue Trend des steigenden Käufervolumens es schafft, kurzfristig eine tiefere Korrektur einzudämmen und BTC wieder ordentlich nach oben zu treiben.

Kürzlich wurde eine Bitcoin-Wal-Wallet aus der Satoshi-Ära mit Bitcoin im Wert von 150 Millionen USD aktiv. Diese blieb acht Jahre lang inaktiv. Als der Wallet-Inhaber im Jahr 2013 seine letzte Transaktion tätigte, lag der Bitcoin noch im Wert von 294.000 USD.

Dank des starken Anstiegs von Bitcoin in diesem Jahr ist der Wert auf neue Höhe gestiegen. Eine Transaktion wurde beobachtet, als Bitcoin ein neues Allzeithoch von 69.000 USD erreichte. Dies reichte aus, um das Interesse zu wecken, da viele der Community spekulierten, dass es sich um die Wallet von Satoshi Nakamoto handeln könnte.

Während seiner Inaktivität schien der Wal mehrmals kleinere Bitcoin-Beträge erhalten zu haben. Es scheint sich dabei allerdings mehr um Dust-Attacken zu handeln.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: