EILMELDUNG: Bitcoin (BTC) stürzt auf BitMEX auf 8.600 US-Dollar

EILMELDUNG: Bitcoin (BTC) stürzt auf BitMEX auf 8.600 US-Dollar

Lange hat die Freude für Bitcoin-Bullen nicht gedauert. Keiner hätte geglaubt, dass die 10.000 US-Dollar wieder einmal von nur so kurzer Dauer sind. In weniger als fünf Minuten ist der Bitcoin-Preis von rund 10.160 US-Dollar auf fast 8.500 US-Dollar zusammengebrochen.

Bitcoin bricht zusammen

In der Nacht vom 1. Juni auf 2. Juni ist es dem Bitcoin nach längerer Zeit gelungen, die 10.000 USD zu schaffen, was für sehr viel Freude in der Krypto-Welt gesorgt hat. Viele haben damit gerechnet, dass der Kurs nicht mehr unter 10.000 USD fallen wird und von jetzt an es weiter und weiter hochgeht, da sich der BTC für einige Stunden darüber halten konnte.

Es hat sich allerdings ganz anders herausgestellt, als von vielen erhofft. In wenigen Minuten ist der Bitcoin regelrecht von rund 10.160 US-Dollar auf 9.300 US-Dollar zusammengebrochen. Händler der Plattform BitMEX hat es am schlimmsten getroffen, dort ist der Kurs sogar auf 8.600 USD gefallen.

Wie auf dem Chart zu sehen ist, hat sich der Kurs aktuell etwas beruhigt und er Preis liegt wieder bei etwa 9.500 USD. Der Docht von BitMEX ist nicht auf allen Börsen aufgetreten.

Dadurch, dass der Preissturz so stark war, muss der Bitcoin (BTC) wieder mit alten Widerständen kämpfen. Ein sehr starker liegt zwischen 9.700 USD und 9.750 USD. Erst wenn dieser wieder überwunden ist, kann es wieder auf die 10.000 USD zugehen.

Anzeige

Wie fast bei jedem Bitcoin-Sturz, haben auch die Altcoins mitgelitten. Viele haben die Zuwächse der letzten 24 Stunden wieder vollständig verloren. So ist der Ethereum-Preis um 16 USD gefallen, was ungefähr 7 Prozent entspricht, gleiches gilt für andere Top-Coins.

Die Gesamtmarktkapitalisierung hat bei diesem plötzlichen Rückgang rund 14 Milliarden verloren.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: