Bitcoin (BTC)-Preissturz: 1 Milliarde US-Dollar wurden innerhalb von 24 Stunden liquidiert

08.06.2021 10:24 439 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Nachdem der Kryptomarkt stärker eingebrochen war, wurden in Summe über alle Kryptobörsen hinweg über 1 Milliarde US-Dollar liquidiert.

Bitcoin-Preissturz nimmt den ganzen Markt mit

Die erhöhte Volatilität auf dem Kryptowährungsmarkt hat Händlern die mit Hebeln arbeiten in den letzten 24 Stunden über 1 Milliarde US-Dollar gekostet. Der jüngste Preissturz folgte, nachdem Bitcoin tagelang seitwärts lief, wie auch die meisten Altcoins. Dass der Kryptomarkt oftmals zweistellige Preisbewegungen in beide Richtungen zeigt, ist bekannt. Interessanterweise war in den letzten Tagen genau das Gegenteil zu sehen, da Bitcoin sich in einer Range zwischen 35.

500 US-Dollar bis 37.000 USD bewegte.
Den Bären ist es schließlich gelungen, den Bitcoin-Preis innerhalb der letzten 24 Stunden nach unten zu drücken. Nachdem Bitcoin um 3.000 USD fiel, folgte Minuten darauf ein weiterer Fall von 1.

500 USD.
Wie es üblich ist, folgten Altcoins mit noch stärkeren Verlusten. In der gesamten Altcoin-Welt waren zweistellige Preisdumpings zu sehen. Diese Bewegungen haben natürlich Händlern mit höheren gehebelten Positionen einiges gekostet. Laut Bybt beliefen sich die Gesamtliquidationen in den letzten 24 Stunden auf mehr als 1 Milliarde US-Dollar.

Die Mehrheit dieser Händler (über 90%) hatte auf steigende Kurse gesetzt. Auffällig ist eine einzige Liquidation, die auf Bybit stattfand. Diese fand bei Ethereum statt und war 7 Millionen US-Dollar wert. Bitcoin befindet sich derzeit an einem sehr wichtigen Unterstützungslevel. Sollte dieses fallen, so könnte durchaus mit einem weiteren größeren Sturz gerechnet werden.

Einige Kryptohändler gehen nach den derzeitigen Bewegungen davon aus, dass BTC bei 20.000 USD landen könnte. Um zu sehen, dass es wieder nach oben geht, müssten die 40.000 US-Dollar fallen, da dieser Bereich sich als sehr starker Widerstand gezeigt hat, der selbst nach mehreren Durchbruchversuchen nicht gefallen ist.
Bildquelle: Pixabay / Lizenz


FAQ zum drastischen Preisverfall von Bitcoin

Was bedeutet es, dass 1 Milliarde US-Dollar innerhalb von 24 Stunden liquidiert wurden?

Das bedeutet, dass Positionen im Wert von 1 Milliarde US-Dollar von den Börsen zwangsverkauft wurden, weil die Investoren nicht genügend Vermögen hatten, um ihre Positionen zu halten.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Warum ist der Preis von Bitcoin gesunken?

Es gibt viele Faktoren, die den Preis von Bitcoin beeinflussen können. In diesem Fall könnten die Massenliquidationen zu einem Verkaufsdruck geführt haben, der den Preis nach unten gedrückt hat.

Wie wird der Preis von Bitcoin bestimmt?

Der Preis von Bitcoin wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Wenn mehr Leute Bitcoin kaufen wollen als verkaufen, steigt der Preis und umgekehrt.

Ist es sicher, in Bitcoin zu investieren, nachdem der Preis gefallen ist?

Investitionen in Kryptowährungen können riskant sein und es ist wichtig, nur Geld zu investieren, das man sich leisten kann zu verlieren. Es könnte eine Chance sein, Bitcoin zu einem niedrigeren Preis zu kaufen, aber es besteht immer das Risiko, dass der Preis weiter fallen könnte.

Was kann ich tun, um einen plötzlichen Preissturz bei Bitcoin zu vermeiden?

Es ist wichtig, die Märkte ständig zu beobachten und eine gut informierte Entscheidung zu treffen. Einige Investoren setzen Stop-Loss-Orders ein, um ihre Verluste zu minimieren, falls der Preis von Bitcoin plötzlich fällt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der Kryptomarkt verzeichnete einen drastischen Preissturz, bei dem über 1 Milliarde US-Dollar liquidierbar wurden. Bitcoin und andere Altcoins wurden von der erhöhten Volatilität beeinflusst, wobei einige Kryptohändler mit hohen gehebelten Positionen hohe Verluste erlitten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.