Binance CEO: hinter DDoS-Angriffen auf Binance steckt die Konkurrenz

29.04.2020 12:17 409 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Wie Binance mitgeteilt hat, hat die chinesische Domain unter einem DDoS-Angriff gelitten. Der CEO von Binance hat sich dazu geäußert und geschrieben, dass er die Konkurrenz dahinter vermutet.

Steckt die Konkurrenz hinter DDoS-Angriffen auf verschiedene Börsen?

Binance, eine der größten Krypto-Brösen weltweit, war das Ziel einer DDoS-Attacke auf die die chinesische Domain der Börse, die auch Benutzer stark beeinflusst hat. Der CEO von Binance, Changpeng, Zhao, kurz CZ, bestätigte die Meldung am 29. April, nachdem Gerüchte über den Angriff bereits mehrere Stunden lang die Runde gemacht hatten. CZ erklärte, dass  hinter dem Angriff die Konkurrenz stecken könnte, da er ein Angriffs-Muster erkennt hat, das auf die Konkurrenz zurückzuführen ist. "Unsere chinesischen Domains waren heute gezielten DDoS-Angriffen ausgesetzt, und die Benutzer sahen eine gewisse Verzögerung und Unterbrechung des Netzwerkzugriffs. Basierend auf dem Angriffsmuster sieht es aus wie die Arbeit unserer selbst wahrgenommenen Konkurrenten. Kein Grund zur Sorge. Systeme sind in Ordnung. Die Mittel sind #SAFU." CoinNess hat berichtet, dass der andere Gründer von Binance, Yi He, am 29. April in einer WeChat-Gruppe alarmiert hat, dass die Börse unter einem Angriff gelitten hat. Nach diesem Angriff zählt Binance als viertes Opfer eines DDoS-Angriffs (Distributed Denial of Service) in diesem Jahr. CZ meint,  dass die Nachricht dem Statement von OKEx zu Beginn dieses Jahres ähnelt, nachdem DDoS selbst angegriffen wurde. Wie auch OKEx hat Binance behauptet, dass es sich aufgrund des Angriffsmusters um die "selbst wahrgenommene Konkurrenz" der Börse handeln könnte. Im Februar war auch Bitfinex nur wenige Stunden nach dem Angriff auf OKex einem ähnlichen DDoS-Angriff ausgesetzt. Nach diesen beiden bestätigte auch BitMEX einen Angriff auf die eigene Plattform. Obwohl Binance und OKEx behaupten, dass sich die Konkurrenz hinter diesen Angriffen verbergen könnte, könnten diese Angreifer auch hinter all den anderen Börsenangriffen stecken, die seit Jahresbeginn die Runde machen.
©Bild via Pixabay Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Wie Binance bekannt gab, wurde die chinesische Domain der Krypto-Börse Opfer eines DDoS-Angriffs, den der CEO als das Werk der Konkurrenz vermutet. Dies ist bereits der vierte DDoS-Angriff in diesem Jahr auf prominente Krypto-Börsen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.