Analysten sehen Bitcoin bis 15.000 USD fallen, während der US-Aktienmarkt 15% absackt
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Analysten sehen Bitcoin bis 15.000 USD fallen, während der US-Aktienmarkt 15% absackt

Analysten sehen Bitcoin bis 15.000 USD fallen, während der US-Aktienmarkt 15% absackt

Der Kurssturz am Montag zeigte eine leichte Vorahnung für das, was am US-Aktienmarkt zu erwarten ist. Analysten sagen, dass der Aktienmarkt in den kommenden Monaten eine Korrektur von 10% oder mehr sehen wird.

Wird Bitcion bis 15.000 USD fallen?

Liz Ann Sonders, Chef-Investmentstrategin von Charles Schwab hält laut einem aktuellen Businessinsiders-Interview eine Korrektur von 10% oder mehr am US-Aktienmarkt für sehr wahrscheinlich.

Anzeige

Der Vorsitzende und Chief Investment Officer von Guggenheim Investments, Scott Minerd stimmt dieser Ansicht zu. Er sieht noch vor Ende Oktober einen Absturz von 15%. Dies sagte er in einem Gespräch mit Bloomberg.

Am Dienstag und Mittwoch sah der US-Aktienmarkt eine leichte Erholung nach dem Einbruch am Montag. Dennoch warnen Sonders und Minerd die Anleger, sich auf eine weitere Abwärtsbewegung vorzubereiten. Stimulus-Checks wurden verschickt und die Fed wird vermutlich bald Anleihenkäufe reduzieren, wodurch die aktuelle Rally keine wichtigen Stützen mehr hat.

Die Analysten sagten voraus, dass riskantere Vermögenswerte wie Bitcoin dadurch größere Korrekturen sehen werden.

Anzeige

Minerd sagte während des Interviews:

“Wir kommen in eine saisonal schwierige Zeit für Risikoanlagen, und es könnte einen besseren Einstiegspunkt geben, wenn Sie sich in Hochzinsanleihen engagieren möchten, als wir es heute sind.”

Minerd sagte weiter, dass Bitcoin sogar bis auf 15.000 USD fallen würde. In vergangenen Zyklen neigte Bitcoin dazu, während eines Bärenmarktes bis zu 80% zu fallen. Er meint allerdings, dass durch neue konkurrierende Coins und der Unsicherheit in Bezug auf die Regulierung es durchaus zu einem schlimmeren Sturz kommen könnte.

Der Gründer von Sevens Report Research, Tom Essaye sagte zu der aktuellen Lage:

“In Zukunft können Covid-Schlagzeilen immer noch für Volatilität sorgen, ebenso wie Gewinnwarnungen zu Margen oder Kommentare zu Verhaltensänderungen, aber die Makroaussichten für Aktien und Risikoanlagen bleiben in naher Zukunft größtenteils positiv, genau wie vor dem Montag.”


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: