Wird Tesla wieder Bitcoin (BTC) akzeptieren?

Wird Tesla wieder Bitcoin (BTC) akzeptieren?

Rate this post

Der Elektrofahrzeughersteller Tesla hat angedeutet, möglicherweise wieder Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren.

Telsa wieder Interesse an Bitcoin-Zahlungen?

Im dritten Quartalsbericht von Tesla, der bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wurde, könnte Tesla wieder Zahlungen in Bitcoin und anderen Kryptowährungen akzeptieren.

Anzeige

Im Bericht steht, dass in den neun Monaten bis Ende September das Unternehmen Bitcoin im Gesamtwert von 1,5 Milliarden USD gekauft hat. Bis Ende März akzeptierte man Bitcoin als Zahlung für den Verkauf bestimmter Produkte in bestimmten Regionen, stellte diese Zahlungsmöglichkeit allerdings im Mai 2021 ein.

“Wir werden möglicherweise in Zukunft die Transaktionspraxis in Kryptowährungen (“digitale Vermögenswerte”) für unsere Produkte und Dienstleistungen wieder aufnehmen.”

In der Einrichtung wurde berichtet, dass der faire Marktwert der digitalen Asset-Bestände von Tesla per 30. September bei 1,83 Milliarden USD lagen. Das Unternehmen fügte hinzu:

Anzeige

“Wir glauben an das langfristige Potenzial digitaler Assets sowohl als Investition als auch als liquide Alternative zu Bargeld.”

In seinem Finanzbericht berichtete Tesla, eine Wertminderung in Höhe von 51 Millionen USD vornehmen zu müssen, um seine bestehenden BTC-Bestände zu berücksichtigen.

Die Buchführungsvorschriften für digitale Vermögenswerte besagen, dass Tesla, wenn der Preis eines Vermögenswertes während des Zeitraums sinkt, dies als Wertminderung melden muss. Geht der Preis allerdings nach oben, wird dies nicht als Gewinn in der Bilanz ausgewiesen. Im Quartal lagen die Bitcoin-Preise zwischen 30.000 und 52.700 USD und endeten bei 41.500 USD.

Nachdem Tesla groß in Bitcoin eingestiegen ist, verkaufte das Unternehmen im zweiten Quartal 10% seiner Bestände, was den Gewinn dieses Quartals um 272 Millionen USD steigerte.

Laut Bitcointreasuries hält Tesla derzeit rund 43.200 BTC im Wert von geschätzten 2,7 Milliarden USD zu aktuellen Preisen. Selbst nach dem Verkauf von 10% seines Vorrats hat das Unternehmen knapp 1,3 Milliarden USD an nicht realisierten Gewinnen aus dieser Investition erzielt.

Tesla ist laut der Webseite der zweitgrößte Bitcoin-Hodler neben MicroStrategy, das rund 114.000 BTC im Wert von 7,4 Milliarden USD zu aktuellen Preisen hält. Jack Dorseys Unternehmen Square befindet sich auf Platz 3 dieser Liste mit rund 8.000 BTC.

Der CEO von Tesla, Elon Musk sagte im Juli, das Unternehmen werde Bitcoin wieder akzeptieren, wenn Bitcoin-Mining-Betriebe mehr als 50% erneuerbare Energie nutzen.

“Aber solange es einen langfristigen Trend zur Nutzung erneuerbarer Energien durch die Gemeinde gibt, kann Tesla dies unterstützen.”

Der Trend geht derzeit in die Richtung, dass viele neu verlagerten Bitcoin-Mining-Betriebe in den USA auf erneuerbare Energien setzen.


[email protected] Pixabay | Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: