Wird auch die Kryptobörse Kraken an die Börse gehen?

Wird auch die Kryptobörse Kraken an die Börse gehen?

Wie Kraken bekannt gegeben hat, erwägt die Börse im Jahr 2022 an die Börse zu gehen, nachdem das Unternehmen ein Rekordhandelsvolumen und neue Kunden verzeichnet hatte.

Geht Kraken an die Börse?

Die Kryptobörse Kraken wurde 2011 gegründet und zählt zu den weltweit größten Kryptobörsen. Das Unternehmen kann mehr als 6 Millionen Kunden aufweisen und ist laut Coinmarketcap die viertgrößte Börse nach Handelsvolumen.

Der CEO und Mitgründer von Kraken, Jesse Powell sagte in einem Interview mit CNBC, dass das Unternehmen sehr stark von der Bitcoin-Rally profitiert habe. Erst Mitte März erreichte Bitcoin sein Allzeithoch von über 60.000 US-Dollar. Antreiber dafür dürfte vor allem das institutionelle Interesse sein, weshalb auch immer mehr Einzelhändler in Bitcoin investieren.

“Für uns ist jede Volatilität gut, aber es ist immer besser, wenn sie auf dem Vormarsch ist.”

“Das erste Quartal hat das gesamte letzte Jahr einfach umgehauen. Wir haben die Vorjahreszahlen bis Ende Februar übertroffen. Der ganze Markt ist wirklich gerade explodiert.”

Anzeige

Im ersten Quartal 2021 verzeichnete Kraken viermal so viele neue Benutzer wie im zweiten Halbjahr 2020. Das Spot-Handelsvolumen war im ersten Halbjahr 1,5-mal höher als im gesamten letzten Jahr und erreichte einen Rekordwert von 160 Milliarden US-Dollar.

Kraken möchte der Konkurrenz folgen

In voraussichtlich einer Woche startet Krakens Konkurrent Coinbase seinen Börsengang. Man geht davon aus, dass die Notierung einen Wert von bis zu 100 Milliarden US-Dollar haben könnte.

Powell sagte, dass Kraken sein Börsendebüt für 2022 plant.

“Wir wollen nächstes Jahr irgendwann an die Börse gehen.”

“Es wäre wahrscheinlich eine direkte Auflistung, ähnlich wie bei Coinbase.”

Derzeit befindet sich Kraken in Investoren-Gesprächen über eine neue Finanzierungsrunde, die Berichten zufolge einen Wert von bis zu 20 Milliarden USD haben könnte.

“Wir waren in einigen Gesprächen, um eine weitere Runde zu machen.”

“Wir haben uns etwas verzögert, um zu sehen, wo die Coinbase-Bewertung ankommt. Ich vermute, dass der Preis viel höher steigen wird als bisher. ”

Er erwähnte auch, dass das Unternehmen eine starke Bilanz habe.

“Der Grund dafür wäre nur, weitere strategische Investoren zu gewinnen, die uns bei der geografischen Expansion und dem Wachstum helfen können.”

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: