Wall Street Journal berichtet: Disney entlässt Metaverse-Team

28.03.2023 11:07 197 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Disney hat seine Abteilung für Geschichtenerzählen und Verbrauchererlebnisse der nächsten Generation aufgelöst, was zum Verlust von Arbeitsplätzen für 50 Mitarbeiter führte. Dieser Schritt ist Teil größerer Bemühungen des Unternehmens, die Kosten zu kontrollieren und den Betrieb zu rationalisieren, zu denen auch die Entlassung von 7.000 Mitarbeitern gehörte. Die Entscheidung, das Metaverse-Team aufzulösen, spiegelt Disneys Infragestellung des anhaltenden Werts von Web3 wider. Disney begann Mitte 2022 mit der Entwicklung seiner Metaverse-Strategie, und im September dieses Jahres schien es seinen Ressourceneinsatz für die Bemühungen mit einer Stellenausschreibung für einen spezialisierten internen Berater für NFTs und DeFi zu verstärken.

Das Unternehmen gab bekannt, dass Polygon als bevorzugte Blockchain ausgewählt wurde. Ein Jahr später waren Disneys Metaverse-Pläne jedoch immer noch unklar. Das Metaverse ist ein virtuelles Universum, das durch die Konvergenz von physischen und digitalen Welten entsteht. Es wird erwartet, dass es das nächste große Ding in der Technologie wird, und viele Unternehmen investieren darin. NFTs und DeFi sind einige der aufstrebenden Technologien, die mit dem Metaversum verbunden sind, und sie bieten Chancen für Entwickler und Investoren gleichermaßen.

Im Oktober 2021 deutete ein Bericht von Citi darauf hin, dass Disney zusammen mit Electronic Arts und WWE voraussichtlich einer der größten Nutznießer von NFTs sein wird. Die Entscheidung des Unternehmens, sein Metaverse-Team aufzulösen, lässt diese Vorhersagen jedoch in Zweifel ziehen. Während die Nachricht von den Entlassungen die direkt betroffenen Mitarbeiter betroffen hat, waren die Auswirkungen auf den breiteren Metaverse-Markt minimal. Der MANA-Token von Decentraland ist in der letzten Stunde um 1% gestiegen, während der SAND von Sandbox stagniert. Dies deutet darauf hin, dass die Anleger nicht übermäßig besorgt über die Entscheidung von Disney sind und sich stattdessen auf andere Faktoren konzentrieren, die den Markt antreiben.

Insgesamt spiegelt die Entscheidung von Disney, sein Metaverse-Team aufzulösen, die umfassenderen Bemühungen des Unternehmens wider, die Kosten zu kontrollieren und den Betrieb zu rationalisieren. Es bleibt abzuwarten, ob diese Entscheidung erhebliche Auswirkungen auf den Metaverse-Markt haben wird oder ob andere Unternehmen die Lücke füllen werden, die Disneys Abgang hinterlassen hat. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zur Kündigung des Metaverse-Teams von Disney

Was ist der Grund für die Kündigung des Metaverse-Teams von Disney?

Der genaue Grund ist nicht bekannt, aber es wird vermutet, dass es aufgrund von Unternehmensumstrukturierungen zu diesen Entlassungen gekommen ist.

Wie viele Mitarbeiter waren betroffen?

Die genaue Anzahl der betroffenen Mitarbeiter wurde nicht öffentlich bekannt gegeben.

Was war die Aufgabe des Metaverse-Teams bei Disney?

Das Metaverse-Team war dafür verantwortlich, immersiven, interaktiven 3D-Inhalt für die Disney-Plattform zu erstellen.

Ist dies ein Rückschlag für Disney's Pläne für das Metaverse?

Es ist unklar, wie sich diese Entlassungen auf Disney's zukünftige Metaverse-Pläne auswirken werden.

Was sagt Disney zu den Entlassungen?

Disney hat sich bisher nicht öffentlich zu den Entlassungen geäußert.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Disney hat seine Abteilung für Geschichtenerzählen und Verbrauchererlebnisse der nächsten Generation aufgelöst, was zu Entlassungen von 50 Mitarbeitern führte. Diese Entscheidung spiegelt Disneys Infragestellung des Metaverse wider, während viele Unternehmen in diese aufstrebende Technologie investieren.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.