Umfrage zeigt: selbst Facebook-Mitarbeiter würden ihre Finanzdaten nicht dem Unternehmen anvertrauen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Umfrage zeigt: selbst Facebook-Mitarbeiter würden ihre Finanzdaten nicht dem Unternehmen anvertrauen

Umfrage zeigt: selbst Facebook-Mitarbeiter würden ihre Finanzdaten nicht dem Unternehmen anvertrauen

Die Ripple Wallet App

Immer wieder tauchen News auf, dass sogenannte Big-Tech-Unternehmen versuchen, noch tiefer in die digitale Finanzwelt eintauchen zu wollen. Allerdings haben diese Unternehmen oftmals mit dem öffentlichen Vertrauen zu kämpfen. Und wie eine Umfrage nun zeigt, sind sogar eigene Mitarbeiter skeptisch.

Big-Tech-Mitarbeiter zeigen wenig Vertrauen in eigene Unternehmen

Unternehmen wie Google und Facebook versuchen immer tiefer in den Bereich digitale Finanz einzutauchen. Aufgrund der Geschichte beider Unternehmen, die beide gerne als Datenkraken genannt werden, ist es fraglich, ob sie für ihren Erfolg dabei genügend öffentliches Vertrauen gewinnen. Beide Unternehmen arbeiten allerdings sehr intensiv daran, noch tiefer in diesen Bereich einzutauchen. Gerade Facebook ist stark damit beschäftigt, auch in diesem beinahe schon heiß umkämpften Geschäftsfeld Fuß zu fassen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen Libra Coin, einen Stablecoin, ins Leben gerufen.

Wie eine Umfrage von Blind, einer Social-Media-Netzwerk-App, zeigt, werden allerdings nicht viele dieser Tech- und Finanzriesen die Chance haben, in diesen Bereich vernünftig hineinzukommen, da das Vertrauen ein großes Problem ist.

Die letzte geführte Umfrage mit mehr als 5.000 Experten aus verschiedenen Unternehmen, darunter Apple, Google, Amazon, Facebook und Uber zeigt es genauer. Die aus der Umfrage hervorgehenden Daten zeigen, vertraut die Mehrheit der Befragten, rund 62 Prozent, ihre Finanzdaten eher noch traditionellen Banken als den sogenannten “Big Tech” Unternehmen an. 57 Prozent gaben an, überhaupt Banken mehr zu vertrauen als diesen Unternehmen. Fast 70 Prozent bevorzugen weiterhin traditionellen Instituten.

Und das Ganze geht noch weiter. Die Befragten dieser Unternehmen vertrauen nicht einmal ihren eigenen Unternehmen ihre Finanzinformationen an. Führend dabei sind die Unternehmen Uber und Facebook.

Anzeige

Vertrauen in eigene Unternehmen ist sehr gering

Von Facebook wurden 186 Mitarbeiter befragt und davon gaben nur 21 Prozent an, ihre Daten dem Social-Media-Giganten anvertrauen zu wollen. Uber schnitt sogar noch schlechter ab, hier lag die Zahl bei 16 Prozent von nur 45 Uber-Mitarbeitern.

Wie man sieht, würden so gesehen nicht einmal Facebook-Mitarbeiter Libra vertrauen.

Die Umfrage drehte sich allerdings nicht speziell um das Projekt Libra, sondern diente dazu, ein allgemeines Bild über alle großen Unternehmen verteilt zu bekommen. Aus der Umfrage sieht man nun, dass nicht nur die Öffentlichkeit Probleme damit hat, ihre Finanzdaten diesen Unternehmen anzuvertrauen, sondern sogar auch die hauseigenen Mitarbeiter. Obwohl Facebook immer wieder in Datenschutz-Skandale verwickelt ist, ist es dennoch überraschend, dass gerade bei diesem Unternehmen auch die Mitarbeiter das Problem zu sehen scheinen.

Möchtest du dich mit Experten und anderen Krypto-Fans austauschen? Dann laden wir dich herzlich in unseren Telegram-Chat ein. Um auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du zusätzlich unseren News-Kanal abonnieren.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: