Top-Ökonom von S&P Global: US-Dollar wird seinen Status als Weltreservewährung verlieren

18.07.2023 10:58 248 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Laut einem Ökonomen von Standard and Poor's Global (S&P), der weltweit größten Ratingagentur, erlebt der Status des US-Dollars als globale Reservewährung einen allmählichen Rückgang. Paul Grünwald machte diese Behauptung während einer Konferenz in London und erklärte, dass der Dollar nicht mehr den gleichen Einfluss habe wie früher, wie Reuters berichtete. Grünwald wies darauf hin, dass die Verhängung aggressiver Sanktionen gegen Russland durch die Vereinigten Staaten als Reaktion auf den anhaltenden Konflikt andere Länder dazu veranlasst habe, alternative Währungen für den Handel zu prüfen und ihre Goldreserven wieder aufzufüllen.

Dieser Trend, gepaart mit einer zunehmenden Fragmentierung an den Rändern, deutet auf eine Abkehr vom Dollar-dominierten System hin. Der Ökonom hob die zunehmende Verwendung des chinesischen Yuan im Welthandel und die attraktiven Finanzierungsmöglichkeiten chinesischer Banken wie der Asia Infrastructure Investment Bank (AIIB) und der New Development Bank (NDB) hervor, die von der BRICS-Koalition (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika). Grünwald erklärte: "Außerhalb der Dollar-Welt passieren noch andere Dinge." Er räumte zwar ein, dass der US-Dollar weiterhin seine Position als führende globale Währung behalten werde, betonte jedoch, dass er seine Dominanz nicht länger aufrechterhalten werde. Der frühere Sprecher des Repräsentantenhauses, Paul Ryan, wiederholte diese Bedenken Anfang des Monats und äußerte Zweifel am Status des US-Dollars als Weltreservewährung aufgrund der eskalierenden Verschuldung des Landes.

Ryan warnte vor einer drohenden Schuldenkrise, die sich nachteilig auf die Stellung des Dollars auswirken könnte. Er kritisierte die Untätigkeit der Regierung bei der Bewältigung der Schuldenkrise und betonte die möglichen Konsequenzen, wenn dieses Problem nicht angegangen wird. Ryan argumentierte, dass die Regierung durch das Versäumnis, Maßnahmen zu ergreifen, die Wahrscheinlichkeit einer Schuldenkrise erhöhe und damit die Position des Dollars als primäre Reservewährung gefährde. Er glaubte, dass die Haltung der Regierung das Land auf einen gefährlichen Weg führe und die Wirtschaft und die Währung gefährdet. Der abnehmende Einfluss des US-Dollars als globale Reservewährung hat erhebliche Auswirkungen auf das internationale Finanzsystem.

Eine Abkehr vom Dollar hätte Auswirkungen auf verschiedene Aspekte der Weltwirtschaft, darunter Handel, Investitionen und Devisenmärkte. Es könnte möglicherweise die Dynamik der globalen Macht und des globalen Einflusses verändern und andere Währungen und Wirtschaftsblöcke an Bedeutung gewinnen. Während die Welt diese Entwicklungen beobachtet, werden politische Entscheidungsträger und Marktteilnehmer die sich verändernde Landschaft der globalen Reservewährung genau beobachten, die möglichen Konsequenzen analysieren und sich an die sich entwickelnde Finanzordnung anpassen. Bildquelle: Pixabay

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Häufig gestellte Fragen zum Status des US-Dollars als Weltreservewährung

Wer sagt, dass der US-Dollar seinen Status als Weltreservewährung verlieren wird?

Ein Top-Ökonom von S&P Global hat diese Vorhersage gemacht.

Was bedeutet es, wenn der US-Dollar seinen Status als Weltreservewährung verliert?

Wenn der US-Dollar seinen Status als Weltreservewährung verliert, bedeutet das, dass Regierungen und Institutionen weltweit anfangen könnten, ihre Reserven in eine andere Währung umzuwandeln.

Was wäre die mögliche Alternative zur US-Dollar-Weltreservewährung?

Es wird oft spekuliert, dass der Euro oder der Renminbi (chinesische Währung) mögliche Alternativen sein könnten.

Wie würde sich ein Wechsel der Weltreservewährung auf die Weltwirtschaft auswirken?

Ein Wechsel der Weltreservewährung könnte große wirtschaftliche Veränderungen mit sich bringen, einschließlich möglicher Wechselkursschwankungen und Veränderungen in der Handelsdynamik.

Was wäre der Einfluss auf die US-Wirtschaft, wenn der US-Dollar seinen Status als Weltreservewährung verliert?

Ein solcher Wechsel könnte dazu führen, dass die USA mehr für ihren Import zahlen und weniger für ihren Export erhalten. Zudem könnten auch Zinsen und Inflation beeinflusst werden.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Laut einem Ökonomen von Standard and Poor's Global S&P erlebt der US-Dollar als globale Reservewährung einen allmählichen Rückgang aufgrund der Verhängung von Sanktionen gegen Russland und der zunehmenden Verwendung des chinesischen Yuan im Welthandel. Dies könnte Auswirkungen auf Handel, Investitionen und Devisenmärkte haben und andere Währungen an Bedeutung gewinnen lassen.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung