So viele Bitcoin haben Bitcoin-Wale seit Ende September angehäuft

So viele Bitcoin haben Bitcoin-Wale seit Ende September angehäuft

Rate this post

Seit Ende September haben Bitcoin-Wale Bitcoin in der Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar angehäuft, wie Daten zeigen.

Bitcoin-Wale häufen BTC an

Das Analyseunternehmen Santiment hat auf Twitter geschrieben, dass Bitcoin-Wale, die zwischen 100 und 1.000 BTC in ihren Adressen halten, in den letzten zwei Wochen insgesamt 86.7000 BTC angesammelt haben.

Anzeige

Nach Angaben des Unternehmens haben Wale in kurzer Zeit BTC im Wert von über 4,8 Milliarden USD gekauft und halten nun 21,3% des BTC-Gesamtangebots. Die Akkumulation impliziert, dass sie den Dip gekauft haben, da sie von höheren Preisen ausgehen.

Der CEO von Valkyrie Investments, Leah Walk, hat in einem Interview gesagt, dass sie davon ausgeht, dass der Preis von Bitcoin im vierten Quartal steigen wird, womit sie der Meinung des CEO von JPMorgan, Jamie Dimon, widerspricht, dass Bitcoin “Narrengold” ist.

Historisch gesehen hat sich Bitcoin im vierten Quartal des Jahres immer gut entwickelt, nachdem der September eher negativ abgeschnitten hatten, wie Daten zeigen. Diesen September ist der Preis von Bitcoin von über 50.000 USD auf rund 40.000 USD gefallen, hat sich seit dem wieder erholt und zum Zeitpunkt des Schreibens bei 55.000 USD.

Anzeige

Will Clemente, der bekannte On-Chain-Analyst sagte, dass 85,1% des Bitcoin-Angebots seit mindestens drei Monaten nicht mehr bewegt wurden, was bedeutet, dass die meisten einfach nur HODLN.

Mehr HODLER werden oft als bullisches Signal angesehen, da dies bedeutet, dass an den Börsen ein kleineres Angebot verkauft wird, um die Nachfrage zu decken. Bei steigender Nachfrage könnte der Preis von Bitcoin aufgrund des fehlenden Angebots steigen. Auf lange Sicht könnten die meisten bullisch sein.

Der CEO und Vorsitzende von Immutable Holding, Jordan Fried, glaubt, dass Bitcoin die Marktkapitalisierung von Gold übertreffen und langfristig 1 Million US-Dollar pro BTC erreichen könnte.

Fried glaubt auch, dass Bitcoin eine digitale Version von Gold ist, die die Marktkapitalisierung von Gold von rund 10 Billionen USD übertreffen und sogar verdoppeln könnte. Bei Bitcoin handelt es sich für ihn um Gold 2.0.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: