So sieht das Low-Cap-Altcoin-Portfolio des Milliardärs Mark Cuban aus
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  So sieht das Low-Cap-Altcoin-Portfolio des Milliardärs Mark Cuban aus

So sieht das Low-Cap-Altcoin-Portfolio des Milliardärs Mark Cuban aus

Rate this post

Der Milliardär Mark Cuban stellt sein neuestes Altcoin-Portfolio vor, während der Kryptomarkt eine leichte Erholung zu zeigen scheint.

In einem neuen Interview mit Altcoin Daily spricht Cuban von einem halben Dutzend Low-Cap-Krypto-Assets in seinem Portfolio, darunter der Bored Ape Yacht Club-Ableger ApeCoin (APE).

Anzeige

Cuban hält auch den Altcoin Klima DAO (KLIMA). DAbei handelt es sich um ein Projekt, das darauf abzielt, Benutzern die Teilnahme am Kohlenstoffmarkt über den KLIMA-Token zu ermöglichen. Laut der Webseite des Projekts wird ein KLIMA durch mindestens eine Tonne tokenisierter verifizierte CO2-Kompensationen unterstützt, die im Treasury des Protokolls gelockt sind.

Cuban erklärt in dem Interview den Prozess von KLIMA, der beim Versuch ein Emissionszertifikat zu erwerben erfordlich ist.

„Im Moment ist es einfacher, einen KLIMA-Token zu kaufen … und ihn zu verbrennen und die Treasury wieder herauszunehmen und das als Ausgleich zu nehmen … Der schlimmste Fall, so wie ich auch versuche, die Dinge zu betrachten, ist, dass ich sie einfach verbrenne und basierend aus ihrer Treasury, dann verbrenne ich, ich habe X Tonnen Kohlenstoff kompensiert.“

Anzeige

Ebenfalls auf der Liste steht Blocto (BLT). DAs Hauptziel des Projektes besteht in der Interaktion mit Blockchain-Anwendungen über verschiedene Blockchains hinweg.

Auch Injective (INJ) befindet sich im Portfolio, wobei es sich um eine dezentrale Börse handelt, die Margenhandel, Derivate und andere Dienstleistungen auf einer umfangreichen Cross-Chain-Plattform anbietet.

„Ich mag immer noch Injective. Ich denke immer noch, dass Perpetuals eine echte Chance haben. Es ist kein einfaches Geschäft, aber sie haben eine Chance.“

Cuban hält auch Alethea Artificial Liquid Intelligence (ALI). ALI wurde entwickelt, um Science-Fiction-Visuals und -Konzepte durch ein einzigartiges Angebot intelligenter NFTs, die als iNFT bezeichnet werden und trainiert werden können, zu ermöglichen.

„Alethea, wenn Sie anfangen können, KI in NFTs zu integrieren, können Sie einige ‚virtuelle Menschen‘ mit unterschiedlichen Eigenschaften erstellen. Damit und mit einzigartigen Anwendungen kann man Spaß haben.“

Er sprach auch über OCean Protocol (OCEAN). Hier handelt es sich um ein PRojekt das Nutzerdaten sammelt um diese zu monetarisieren.

„OCEAN für die Verpackung von Daten, für den Kauf und Weiterverkauf, damit die Menschen, die die Daten erstellen, kontinuierlich belohnt werden. Sie haben nicht wirklich so gut gearbeitet, wie ich es mir gewünscht hätte, aber das ist das Konzept.“

Bildquelle: Pixabay

Anzeige