Hardware-Wallet-Review: BitBox02 von Shift Crypto

Hardware-Wallet-Review: BitBox02 von Shift Crypto

Rate this post

Die sichere Aufbewahrung von Coins und Token ist sehr wichtig, weshalb viele Krypto-Enthusiasten Hardware-Wallets nutzen. Mit der BitBox02 schickt Shift Crypto AG eine weitere Hardware-Wallet in zwei verschiedenen Ausführugnen ins Rennen. Die eine ist eine sogenannte Multicoin Version, auf der neben Bitcoin, Ethereum und ERC20-Token und Litecoin sicher aufbewahrt werden können. Bei der anderen handelt es sich um eine sogenannte Bitcoin only Version, auf der wie der Name schon sagt, nur Bitcoin aufbewahrt werden können.

Hersteller: Shift Crypto AG
Type: BitBox02 Multicoin Wallet
Homepage: https://shiftcrypto.ch/

Anzeige

BitBox02 Verpackung und Inhalt

Die BitBox02 Hardware-Wallet wird in einer verschweißten Verpackung verschickt, womit sofort erkennbar ist, ob diese bereits geöffnet wurde oder nicht.

Nachdem der Karton aus der Plastiktasche herausgenommen und geöffnet wurde, stößt man auf folgende Dinge:

  • Hardware-Wallet
  • Sticker
  • 2 Adapterstecker USB-C auf USB
  • Kabel
  • MicroSD-Karte
  • 3 Tragebändchen
  • Warnhinweiskarte

BitBox02 Installation

Die BitBox02 wird über die USB-Schnittstelle mit dem Rechner verbunden. Damit auf die Hardware-Wallet keine schadhafte Software installiert werden kann, nutzen die BB02-Entwickler sogenannte Signaturen, womit auf die Hardware-Wallet nur eine Software installiert werden kann, die hardwareseitig signiert wurde. Die gesamte Software ist OpenSource, womit auch jeder den gesamten Quellcode einsehen kann, was einen großen Unterschied zu manch anderen Hardware-Wallet-Herstellern darstellt.

Anzeige

Die BitBoxApp, die auf der Webseite herunterzuladen ist, ist verfügbar für Windows, MacOS, Linux und auch für Android-Geräte.

Nachdem die BitBoxApp installiert und die Firmware aktualisiert wurde, dauert es wein wenig und man landet wieder in der App, wo man von einem Willkommens-Guide begrüßt wird. In diesem Guide findet man verschiedene Punkte wie “Wie bekomme ich ein Gerät?”, “Ich habe mein Gerät verloren. Was nun?” neben vielen anderen Fragen, die man haben könnte.


Wenn man den Guide schließt, muss man den Paarungscode bestätigen. Dieser dient dazu, dass immer eine sichere Verbindung zwischen der Hardware und der Software gewährleistet wird, damit keine schadhafte Software auf die Hardware-Wallet installiert werden kann. Der Code, der hoffentlich übereinstimmt, muss sowohl auf der Hardware-Wallet als auch in der Software bestätigt werden. Wenn alles passt, geht es auf den nächsten Bildschirm, auf dem man entweder eine neue Wallet erstellen kann, die Möglichkeit hat, eine Wiederherstellung durch eine MicroSD-Karte durchzuführen, oder man eine Wiederherstellung mittels Wiederherstellungswörter durchführt.

Im nächsten Schritt muss ein Passwort ausgewählt und eingegeben werden. Dies erfolgt direkt auf der BitBox02. Die Eingabe dafür ist wirklich sehr einfach und durchdacht gelöst, was anfangs aufgrund der Größe der Wallet ein paar Fragen aufwarf. Nach dem Passwort gelangt man zum Schritt der Sicherung. Diese erfolgt auf die mitgelieferte MicroSD-Karte, die man nach der Sicherung aus der Hardware-Wallet entfernen und sicher aufbewahren sollte. Um alles schön übersichtlich aufbewahren zu können, kommen hier die Aufkleber zum Einsatz, die auf die MicroSD-Karte und der Hülle aufgeklebt werden können.

Ab jetzt ist die BitBox02 voll einsatzfähig.

BitBox02 Handhabung

Die BitBoxApp bietet eine sehr schöne Übersicht über die unterstützen Kryptowährungen. Unter Bitcoin können BTC gesendet, erhalten und gekauft werden. Der Kauf wird über eine Partnerschaft mit MoonPay ermöglicht. Unter “Konto Informationen” kann der erweiterte Public Key für Native Segwit und ältere Segwit-Adressen angezeigt werden. Möchte man Bitcoin erhalten, so muss die Empfangsadresse direkt auf der Hardware-Wallet bestätigt werden. Für Bitcoin-Enthusiasten bietet Shift Crypto sogar die Möglichkeit, die BitBoxApp mit einem eigenen Bitcoin- oder Litecoin Full Node zu verbinden, die App über TOR laufen zu lassen, “Coin Control” zu aktivieren und die Transaktionsgebühren einzustellen. Weiters kann unter Einstellungen die Fiat-Währung eingestellt werden, in der man den Wert seines Bestandes angezeigt haben möchte. Unter “Gerät verwalten” können Backups verwaltet werden, wie auch die Wiederherstellungswörter angezeigt werden. Falls man den Namen der Wallet ändern möchte, ist dies auch kein Problem. Um noch mehr Sicherheit zu erhalten, kann man eine optionale Passphrase aktivieren, die das 25. Wort darstellt.

Obwohl nicht gleich ersichtlich ist, wie die Touch-Funktion auf der BitBox02 funktionieren und vor allem reagieren wird, kann hier gesagt werden, sie funktioniert einwandfrei. Selbst die Eingabe des Passworts ist absolut kein Problem, dank einem sehr durchdachten Konzept.

Unterstützte Coins

  • Bitcoin – Mainnet und Testnet
  • Ethereum und ERC20-Token
  • Litecoin – Mainnet und Testnet

BitBox02 Fazit

Die BitBox02 kann sich durchaus als eine sehr sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Coins und Token bezeichnen. Das Display ist trotz der Größe sehr gut ablesbar und die Touch-Funktion reagiert sehr genau. Mit dem Produkt bekommt man ein sehr schönes Paket, dass keine weitere Software mehr erfordert. Auch die Möglichkeit, die BitBox02 mit einem Android-Handy zu nutzen ist ein tolles Feature.

In einem Abschlusssatz: Mit der Hardware-Wallet BitBox02 hat Shift Crypto AG eine Hardware-Wallet ins Rennen geschickt, die sich durchaus mit der Konkurrenz messen kann. Durch die sehr benutzerfreundliche Handhabung ist sie auch für Anfänger einfach zu nutzen.

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: