MicroStrategy schlägt erneut zu: Weitere 7.002 Bitcoin wurden gekauft
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  MicroStrategy schlägt erneut zu: Weitere 7.002 Bitcoin wurden gekauft

MicroStrategy schlägt erneut zu: Weitere 7.002 Bitcoin wurden gekauft

Rate this post

MicroStrategy hat erneut zugeschlagen und weitere 7.002 Bitcoin gekauft, womit das Unternehmen mittlerweile 121.044 BTC besitzt.

MicroStrategy schlägt erneut zu

MicroStrategy hat 7.002 Bitcoin gekauft und mit diesem Kauf seinen Bitcoin-Bestand auf 121.044 Coins erhöht. Der CEO des Unternehmens, Michael Saylor sagt dazu:

Anzeige

„Bitcoin ist das einzige Eigentum, das Sie wirklich besitzen können, sowie die erste Technologie, die jedem auf der Welt Eigentumsrechte einräumen kann.“

Weiters twitterte Saylor:

„Microstrategy hat weitere 7.002 Bitcoins für ~414,4 Millionen USD in bar zu einem Durchschnittspreis von ~59.187 USD pro Bitcoin gekauft. Am 29.11.21 halten wir ~121.044 Bitcoins, die für ~3,57 Mrd. USD erworben wurden, zu einem Durchschnittspreis von ~29.534 USD pro Bitcoin.“

Anzeige

Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis von Bitcoin wieder über 58.300 USD. Das bedeutet, dass die Bitcoin von MicroStrategy jetzt einen Wert von mehr als 6,9 Milliarden USD haben.

Vor kurzem sagte Saylor, dass Bitcoin zu einer Anlageklasse von 100 Billionen USD wird. Er stellte fest, dass BTC gegen Gold gewinnen wird und behauptete, dass digitales Gold in diesem Jahrzehnt Gold ersetzen wird. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin beträgt derzeit 1,11 Billionen USD.

Darüber hinaus sagte Saylor, dass ihn die derzeit in den USA diskutierte Regulierung nicht beunruhigt. Für ihn werden sich diese eher auf Security-Token, Defi-Börsen, KRypto-Börsen und andere Anwendungsfälle auswirken. Bitcoin ist für ihn digitales Eigentum und nicht aufzuhalten.

Am Freitag twitterte Saylor:

„Bitcoin bietet einen besseren Inflationsschutz als Gold und wächst schneller als Big Tech.“ Er glaubt, dass BTC „das einzige Eigentum ist, das Sie wirklich besitzen können, sowie die erste Technologie, die jedem auf der Erde Eigentumsrechte einräumen kann“. Er betonte: „Mit der Zeit werden wir verstehen, dass es sich um konzentrierte Energie in digitaler Form handelt und für den Fortschritt unserer Zivilisation entscheidend ist.“

Zu einem möglichen Versuch der indischen Regierung, Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum zu verbieten, schrieb der CEO von MicroStrategy:

„Bitcoin ist digitales Eigentum und wird als Wertaufbewahrungsmittel in jeder Nation eingeführt, die es den Bürgern ermöglicht, privates Eigentum zu besitzen.“

Zu Stablecoins sagte Saylor, dass dieser eine digitale Währung ist, die als Tauschmittel verwendet werden und von gecharterten Banken ausgegeben werden.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: