Lässt Elon Musk Dogecoin (DOGE) fallen?

Lässt Elon Musk Dogecoin (DOGE) fallen?

Rate this post

Seit einiger Zeit machen Gerüchte die Runde, dass Elon Musk seinen eigenen Twitter-Coin herausbringen könnte, wodurch Dogecoin möglicherweise an den Rand gedrängt oder sogar fallen gelassen werden könnte. Leaks der Twitter-Benutzeroberfläche tauchten erstmals Anfang Dezember auf und zeigten die Coin-Funktion. Mittlerweile tauchten neue Enthüllungen auf.

Die Sicherheitsforscherin und Reverse-Engineering-Bloggerin Jane Manchun Wong hat Hinweise darauf gefunden, dass Twitter kurz davor stehen könnte, die neue Funktion einzuführen.

Anzeige

Wong hat gestern auf Twitter Screenshots der Funktion geteilt, die es Benutzern ermöglicht, andere Benutzer für das Post einzelner Tweets mit Twitter Coin belohnen.

Um Twitter Coins zu erhalten, müssen Benutzer einen Kauf mit Fiat tätigen, wobei der Mindestbetrag Berichten zufolge 50 USD beträgt, oder die Coins als Belohnung von einem anderen Benutzer erhalten.

Laut den Enthüllungen von Wong arbeiten die Entwickler von Twitter derzeit an einer Coin-Kaufmöglichkeit. Es geht auch hervor, dass der Kauf und Verkauf von Twitter Coins über das Zahlungsunternehmen Stripe abgewickelt wird.

Anzeige

Ausschleßlich mit Twitter Coins können Benutzer Auszeichnungen in Form von Spenden vergeben. unter anderem können Benutzer Reaktioen wie „Mind Blown“, „Super Like“, „Bravo“, „Helpful“, „Bullseye“, „Gem“, „Bronze“, „Silver“ und „Gold“ senden um ein paar zu nennen.

Wong schrieb:

„Twitter arbeitet am Coins-Kaufbildschirm

Im Internet wird der Kauf von Twitter Coins über Stripe abgewickelt.“

Solche Reaktionen, die Coins erfordern, um den Tweet eines Benutzers zu bewerten, sind ähnlich wie Reddit Gold, einer Funktion, bei der Reddit-Benutzer Fiat bezahlen, um Gold zu kaufen, um Themen oder Beiträge zu markieren, die sie besonders hilfreich oder gut finden.

Elon Musks Liebling Dogecoin hat in den letzten Wochen mehrere Rückschläge erlitten. Musk hat sich in letzter Zeit auch nicht mehr dazu geäußert.

Außerdem wurde die Dogecoin-Community in letzter Zeit mehrfach enttäuscht. Zunächst wurde bekannt gegeben, dass Twitter vorerst seinem Plan zurücktritt, eine Krypto-Wallet zu entwickeln. Andererseits hat Twitter im Dezember eine neue Funktion für Preischarts von Bitcoin und Ethereum eingeführt, allerdings nicht für Dogecoin.

Der Gründer von Dogecoin, Billy Markus, äußerte sich dennoch positiv zu den Leaks von Wong.

„Das gefällt mir ziemlich gut (vorausgesetzt, es bringt mir Geld ein). (Wenn es mir kein Geld einbringt, dann mag ich es nicht.)“

Außerdem zeigt die Ähnlichkeit zu Reddit Gold, dass Musk seine Krypto- und Dogecoin-Pläne noch nicht unbedingt über den Haufen geworfen hat.

Noch vor einem Monat sagte Musk, dass es ein Kinderspiel sei, Fiat- und Krypto-Zahlungen einzuführen, da sie einfach zu implementieren sind.

Auch aus diesem Grund spekuliert die Dogecoin-Community, dass es möglich sein könnte, Twitter Coins nicht nur mit Fiat, sondern auch Krypto zu kaufen. Unterstützt wird die Spekulation auch dadurch, dass Twitter Stripe für die Zahlungsabwicklung nutzt. Stripe ist bekanntermaßen ein Unternehmen, dass Kryptozahlungen stark fördert.

Eine der größten Dogecoin-Community-Stimmen auf Twitter, Sir Doge of the Coin, sagte folgendes dazu:

„Lasst euch nicht entmutigen, wenn das Gerücht „Twitter Coin“ zum Tragen kommt und es nicht #dogecoin ist, aber ähnlich wie TikToks Coins & Gifts. Es funktioniert eindeutig für Tiktok usw., und Krypto funktioniert nicht … noch nicht … wenn es nicht kaputt ist. Ich bin sicher, dass #doge in Zukunft eine Rolle spielen wird.“

Bildquelle: Pixabay

Anzeige