Kim Kardashian steht Sammelklage für Bewerbung von EthereumMax gegenüber
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Kim Kardashian steht Sammelklage für Bewerbung von EthereumMax gegenüber

Kim Kardashian steht Sammelklage für Bewerbung von EthereumMax gegenüber

Rate this post

Kim Kardashian sieht sich einer Klage aufgrund von Werbung für gefälschte Kryptowährungen bei ihren Anhängern gegenüber.

Promis bewarben mysteriösen Token

Mit der ständig steigenden Zahl von Betrügereien in der Krypto-Welt fangen Investoren an,

Anzeige

Der New Yorker Ryan Huegerich und andere Kläger haben eine Sammelklage bei einem kalifornischen Bezirksgericht gegen Kim Kardashian, Floyd Mayweather Jr. und Paul Pierce eingereicht. Sie haben laut der Klage ein Ethereum-Imitat namens Ethereum Max (EMAX) beworben.

Die Investoren erwarben zwischen dem 14. Mai 2021 und dem 27. Juni 2021 EMAX-Token. Die Bescherde gegen das Projekt wurde auf classaction.org eingereicht, einer Stellte, die als Verbraucherquelle für Sammelklagen dient.

In der Beschwerde steht:

Anzeige

“Die Beklagten haben die Aussichten des Unternehmens EMAX und die Fähigkeit von Anlegern angepriesen, aufgrund der günstigen Tokenomik der EMAX-Token erhebliche Renditen zu erzielen.”

Huegerich verklagt nicht nur die Prominenten sondern auch die nicht identifizierte Geschäftseinheit, die hinter den EMAX-Token steht.

“Der Kläger wird den entsprechenden Unternehmensbeklagten durch Auffinden der geschäftsführenden Beklagten identifizieren.”

EMAX erreichte im Mai 2021 ein Allzeithoch von 0,0000008546 US-Dollar. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis bei 0,0000000197 US-Dollar, etwa 97% unter dem ATH.

EMAX wurde im Juni 2021 über einen Beitrag von Kim Kardashian aktiv auf Instagram beworben. Sie schrieb dazu:

“Stehst du auf Krypto???? Dies ist keine Finanzberatung, sondern teilt mit, was mir meine Freunde gerade über den Ethereum Max-Token erzählt haben!”

Wie das Ergebnis von Morning Consult zeigt, hatte die die Umfrage auf Instagram eine Conversion von 19%.

Charlotte Principato, Managing Director des globale Datenintelligenzunternehmens sagte dazu:

“Beeindruckende 19% der Befragten, die angaben, von dem Posten gehört zu haben, der in Ethereum Max investiert hat.”

Im September 2021 kritisierte der Vorsitzende der britischen Finanzmarktaufsicht, Charles Randell, Kardashian, weil sie diesen Token beworben hatte. Er schrieb:

“Vielleicht war die Finanzwerbung mit der größten Einzelpublikumsreichweite in der Geschichte.”

Pierce bewarb EMAX im Mai 2021 in Form eines Tweets, in dem er sich über seinen alten Arbeitgeber ESPN lustig machte. Während eines Ausstellungsboxkampfs traf der YouTuber Logan Paul Mayweather, der ein T-Shirt mit dem EhtereumMax-Logo darauf trug.

Die Kläger behaupteten, die Beklagten hätten EMAX an Investoren vermarktet, damit sie ihren Anteil mit Gewinn verkaufen können.

Wie die Klage ausgehen wird, bleibt abzuwarten.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: