Israelische Zentralbank: CBDC könnten ausgegeben werden, wenn Verwendung von Stablecoins zunimmt

18.04.2023 08:26 437 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Die Bank of Israel bereitet einen Aktionsplan für eine mögliche Ausgabe einer digitalen Zentralbankwährung (CBDC) vor, die sie "SHAKED" nennt. Der Lenkungsausschuss der Bank zur möglichen Ausgabe eines digitalen Schekels hat mögliche Szenarien für die Entwicklung und den Einsatz eines CBDC skizziert.

Ein potenzieller Treiber für die Entwicklung des CBDC ist ein Rückgang der Bargeldnutzung in Israel. Der Ausschuss stellte fest, dass Bargeld zwar immer noch für einen erheblichen Teil der Verbrauchertransaktionen im Land verwendet wird, eine Änderung der Zahlungsgewohnheiten der Öffentlichkeit jedoch zu einer Abkehr von der Verwendung von Zentralbankgeld führen könnte. Die Bank of Israel möchte nicht, dass private Unternehmen das digitale Zahlungssystem im Land übernehmen, und ein CBDC könnte die Lösung sein. Das Komitee lieferte mehrere Szenarien, die zur Ausgabe eines digitalen Schekels führen könnten, einschließlich einer erhöhten Stablecoin-Aktivität. Das Komitee stellte fest, dass eine zunehmende Einführung von Stablecoins "das Zahlungssystem beeinträchtigen" könnte und Stablecoins, die nicht an den Schekel gebunden sind, "auch die Geldtransmission beeinträchtigen könnten".

Die Bank of Israel hat ein Dokument veröffentlicht, in dem die Bedingungen dargelegt sind, die eine Entscheidung zur Ausgabe eines digitalen Schekels ermöglichen oder unterstützen würden. Der Lenkungsausschuss der Bank of Israel kam zu dem Schluss, dass er die Situation in Vorbereitung auf die Förderung des digitalen Schekels überwacht. Wenn die Vereinigten Staaten oder die Europäische Union eine CBDC herausgeben, würde dies auch die Entscheidung Israels beeinflussen, eine solche einzusetzen. Israel scheint in Bezug auf die Krypto-Regulierung in die Fußstapfen der USA zu treten. Anfang dieses Jahres schlug die Wertpapieraufsichtsbehörde des Landes, die Israel Securities Authority (ISA), ein Gesetz vor, das Krypto-Vermögenswerte als Wertpapiere im Land klassifizieren würde.

Führungskräfte der Branche haben Bedenken geäußert und behauptet, dass dies "die Branche töten" könnte. Die Erwägung der Bank of Israel für die Ausgabe eines CBDC würde „den Wettbewerb im Zahlungssystem und im Finanzsystem im digitalen Zeitalter unterstützen“. Der Schritt der Bank of Israel in Richtung eines CBDC ist angesichts des weltweit wachsenden Interesses an CBDCs nicht überraschend. Da die Bargeldnutzung zurückgeht und die digitale Wirtschaft wächst, wird die Notwendigkeit einer CBDC immer dringender. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zur Ausgabe von CBDCs durch die Israelische Zentralbank

Was ist eine CBDC?

Eine Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) ist eine digitale Form der Zentralbankwährung. Es ist ein digitaler Token, der von der Zentralbank eines Landes ausgegeben und reguliert wird und den Wert der Währung dieses Landes repräsentiert.

Warum erwägt die Israelische Zentralbank die Ausgabe von CBDCs?

Die israelische Zentralbank erwägt die Ausgabe von CBDCs, da die Verwendung von Stablecoins zunimmt. Stablecoins werden als Bedrohung für das traditionelle Finanzsystem gesehen, da sie Transaktionen außerhalb des regulären Bankensystems ermöglichen.

Was sind Stablecoins?

Stablecoins sind Kryptowährungen, die an andere Assets wie den USD oder Gold gekoppelt sind, um ihre Volatilität zu minimieren. Sie bieten den Nutzern die Vorteile von Kryptowährungen, einschließlich schneller und kostengünstiger Transaktionen, während sie Stabilität bieten.

Welchen Einfluss hätte die Ausgabe von CBDCs?

Die Ausgabe von CBDCs könnte die Effizienz und Geschwindigkeit des Zahlungsverkehrs erhöhen, finanzielle Inklusion fördern und das Finanzsystem insgesamt stabiler und sicherer machen. Sie könnte auch dazu beitragen, die Verwendung von Stablecoins zu begrenzen.

Wie stehen andere Länder zur Ausgabe von CBDCs?

Die Haltung der verschiedenen Länder zur Ausgabe von CBDCs variiert. Einige Länder wie China und Schweden sind bereits weit fortgeschritten in der Entwicklung ihrer eigenen CBDCs, während andere, darunter die USA und die EU, ihre Möglichkeiten noch erforschen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die Bank of Israel plant die Ausgabe einer digitalen Zentralbankwährung namens CBDC SHAKED, um mögliche Auswirkungen des Rückgangs der Bargeldnutzung in Israel abzufedern und zu verhindern, dass private Unternehmen das digitale Zahlungssystem übernehmen. Die Entscheidung der Bank wird auch von den CBDC-Entwicklungen in den USA und der EU beeinflusst werden.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.