Ethereum: Seit The Merge hat ETH fast 20% seiner Marktkapitalisierung verloren

03.10.2022 14:22 535 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Das The-Merge-Upgrade führte zur Vorfreude auf die Zukunftsaussichten von Ethereum. Man erhoffte sich auch, damit neue Benutzer für die Plattform zu gewinnen. Angesichts der derzeitigen Marktsituation haben die Anfangsstadien von The Merge jedoch die Erwartungen nicht erfüllt, da der gesamte Markt große Kapitalabflüsse verzeichnete. Am 3. Oktober hatte Ethereum eine Marktkapitalisierung von 158,23 Milliarden USD, was einem Verlust von 19,22% gegenüber den 195,89 Milliarden USD, die am 15.

September verzeichnet wurden, als The Merge live ging. Die Kapitalabflüsse spiegeln sich im Preis von ETH wider, der stetig gesunken ist. Derzeit hat ETH mit den 1.300 USD zu kämpfen. Man hat erwartete, dass The Merge mehr Interesse an Ethereum wecken würde, nachdem das Netzwerk offiziell auf das Proof-of-Stake-Protokoll umgestellt wurde.

Das Upgrade soll Ethereum zu einem deflationären Vermögenswert machen und so potenziell institutionelles Kapital anlocken. Daher gehört der Kapitalabfluss zu den Indikatoren, die darauf hinweisen, dass The Merge noch keine großen Auswirkungen auf Ethereum haben wird. Befürworter gehen allerdings davon aus, dass das Upgrade einen langfristigen Effekt haben wird, wenn man bedenkt, dass es nur ein Teil der großen Roadmap von Ethereum ist. Die Vorhersagen wurden bei Ethereum allerdings nicht verwirklicht. Der allgemeine Kryptomarkt kämpft weiterhin gegen die vorherrschenden makroökonomischen Faktoren, die Aktien und Kryptowährungen überwogen haben.

Bemerkenswerterweise hat sich The Merge als ein "buy the rumor sell the news"-Event herausgestellt. Ethereum ist darüber hinaus aufgrund seiner möglichen Einstufung als Wertpapier mit regulatorischer Unsicherheit konfrontiert. Der Vorsitzende der US Securities Exchange Commission (SEC), Gary Gensler, wies kürzlich darauf hin, dass PoS-Vermögenswerte bei Anlegern, die möglicherweise Gewinne erzielen möchten, als solche eingestuft werden könnten. Daher gehen einige Investoren nach The Merge davon aus, dass ETH das nächste Ziel der SEC sein wird. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


FAQ zu Ethereum und der Auswirkung von 'The Merge'

Was ist 'The Merge' im Kontext von Ethereum?

'The Merge' bezieht sich auf den Übergang von Ethereum von einer Proof-of-Work- zu einer Proof-of-Stake-Architektur, die als wesentlicher Bestandteil des Ethereum 2.0-Upgrades gilt.

Warum hat Ethereum seit 'The Merge' fast 20% seiner Marktkapitalisierung verloren?

Dies könnte auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, darunter Marktvolatilität, Unsicherheit über den Erfolg des Upgrades und allgemeine Krypto-Markttrends.

Ist der Verlust der Marktkapitalisierung dauerhaft?

Es ist unklar. Die Kryptomärkte sind sehr volatil und unterliegen großen Preisschwankungen. Es ist möglich, dass Ethereum seinen Wert in der Zukunft wiedererlangt.

Was bedeutet das für Ethereum-Investoren?

Investoren müssen möglicherweise ihre Strategie überdenken und ihre Investitionen diversifizieren, um das Risiko zu minimieren. Entscheidungen sollten auf gründlicher Forschung und wirtschaftlicher Betrachtung basieren.

Wie sieht die Zukunft von Ethereum nach 'The Merge' aus?

Die Zukunft von Ethereum ist ungewiss, viele bleiben jedoch optimistisch. 'The Merge' könnte zu verbesserter Skalierbarkeit und Energieeffizienz führen, was potenziell mehr Nutzer und Investoren anziehen könnte.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das TheMergeUpgrade von Ethereum hat bisher nicht die gewünschten Auswirkungen auf den Kryptomarkt und die Marktkapitalisierung des Tokens gehabt. Der Preis von ETH ist gesunken und es gibt regulatorische Unsicherheiten, da Ethereum möglicherweise als Wertpapier eingestuft werden könnte.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.