Erster in den USA börsengehandelter Bitcoin-ETF sprengt alle Rekorde

Erster in den USA börsengehandelter Bitcoin-ETF sprengt alle Rekorde

3/5 - (1 vote)

Der ProShares Bitcoin ETF hat in seinem kurzen Dasein einen 18 Jahre alten Rekord erreicht, indem er rasend schnell ein Milliarden-Dollar-AUM gebrochen hat.

Bitcoin-ETF stellt neue Rekorde auf

Seitdem der ProShares Bitcoin Strategy ETF diese Woche auf der New Yorker Börse das Licht der Welt erblickt hat, ist er der schnellste Fonds, der jemals ein verwaltetes Vermögen von 1 Milliarde US-Dollar (AUM) erreicht hat.

Anzeige

Der mit Spannung erwartete Live-Gang des ersten börsengehandelten Bitcoin-Futures-Fonds (ETF) in den Vereinigten Staaten mit dem Ticker BITO hat zu einer Vielzahl von Meilensteinen geführt.

Der Senior ETF-Analyst von Bloomberg, Eric Balchunas berichtete, dass der ETF nach nur zwei Handelstagen der schnellste jemals war, der ein zehnstelliges AUM erreichte. Als bisheriger Rekordhalter galt ein auf goldbasierter Fonds mit dem Ticker GLD, der 2004 drei Tage brauchte, um die Milliarden-Dollar-Marke zu knacken. Damit hat der ETF mit dem Ticker BITO diesen locker überholt.

Der Analyst kommentierte, dass dies poetisch apropos sei, vermutlich in Bezug auf die Wertaufbewahrungseigenschaften von Bitcoin und dem Vergleich mit digitalem Gold.

Anzeige

“Ich habe so etwas noch nie gesehen. Ich wette, ProShares ist sogar schockiert”, schrieb er in einem Retweet des Tweets des Research-Analysten von Bloomberg Intelligence, James Seyffart.

Balchunas kommentierte, dass es möglicherweise keine Kontrakte mehr zu kaufen gibt, sollte dieses Volumen anhalten.

“Wenn $BITO dieses Tempo der Zuflüsse beibehält, wird es aufgrund von Pos [Position]-Limits bis zum Ende des Monats keine Futures mehr zu kaufen haben.”

Der ProShares-Fonds schaffte auch den Rekord für den höchsten ersten Tag an organischem Volumen. Dieses erreichte am 19. Oktober nach seinem Livegang 1 Milliarde US-Dollar.

Am ersten Tag wurden mehr als 24 Millionen Aktien gehandelt. Seit der ETF live ist, wurde dieser zu mit einem Volumen von mehr als 2 Milliarden USD gehandelt.

Balchnuas hat vorhergesagt, dass der nächste Start des Bitcoin-Futures-Fonds von Valkyrie am Freitag erfolgen wird. Der ehemalige Ticker dafür lautete BTFD, was in der Krypto-Community “buy the fucking dip” bedeutet. Dieser wurde allerdings wieder auf BTF umgestellt, da dieser Ausdruck vielleicht doch etwas übertrieben war.

Seit dem Livegang des BITO ETF hat der Bitcoin-Kurs ein neues Allzeithoch von 67.276 USD erreicht und scheint auch kaum abkühlen zu wollen.


[email protected] Pixabay | Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: