Chinesisches Jahr der Ratte startet bald - wird das Wochenende spannend für den Bitcoin (BTC)?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Chinesisches Jahr der Ratte startet bald – wird das Wochenende spannend für den Bitcoin (BTC)?

Chinesisches Jahr der Ratte startet bald – wird das Wochenende spannend für den Bitcoin (BTC)?

Der Mitgründer und CEO der Krypto-Derivate-Plattform BitMEX hat für das kommende Wochenende eine Prognose abgegeben. Er rechnet damit, dass sowohl die Volatilität zulegen wird, als auch damit, dass es zu einem Sturzflug kommen wird.

Wie viel Einfluss hat das chinesische Neujahr auf den Bitcoin-Preis?

Dieses Jahr wiederholt sich im chinesischen Kalender das Sternzeichen Ratte nach einem 12-Jahres-Zyklus. So ist 2020 das Jahr der Ratte, das am 25. Januar 2020 startet und am 11. Februar 2021 endet.

Der erste Tag des chinesischen Neujahrs, auch als Frühlingsfest bekannt, fällt dieses Jahr auf Samstag, den 25. Januar. Von dann an wird bis zum 8. Februar gefiert, wenn das Laternenfest stattfindet.

Der Bitcoin-Preis beträgt zum Zeitpunkt des Schreibens 8.400 US-Dollar.

Der CEO von BitMEX nimmt das zum Anlass, um eine Vorhersage für das Wochenende zu geben.

Anzeige

Hayes ist der Ansicht, dass zu diesem Zeitpunkt der Bitcoin-Handel in China zurückgehen wird, da die Händler eher feiern als handeln werden. Schließlich handelt es sich um das chinesische Neujahr, wo alle bei ihren Familien sein werden.

Einige Mitglieder der Krypto-Community auf Twitter, wie Gabor Gurbacs, der digitale Asset-Strategiest/Director bei VanEck/MVIS hat sich über den Zusammenhang Bitcoin und Ratte lustig gemacht, nachdem Warren Buffet ja am 5. Mai 2018 Bitcoin als Rattengift bezeichnet hat.

Einige scheinen Hayes allerdings nicht ganz zuzustimmen, und das er sich vielleicht Sorgen um den Bitcoin-Preis macht, nachdem in China aktuell der Coronavirus umgeht, bei dem es sich um einen neuen Stamm des Coronavirus handelt, der sich aktuell in China stark ausbreitet.

Was die Auswirkungen des chinesischen Neujahrs auf den Bitcoin-Preis betrifft, erwartet der beliebte Makroökonom und Kryptoanalytiker und Trader Alex Krüger nicht, dass diese Ereignis als positiver oder negativer Katalysator wirkt.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: